[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

12. September 2017
Pavillon erhält Aufenthaltsraum und WC für Fernbusreisende

Braunschweig.

Der Pavillon am Fernbusbahnhof wird umgebaut. Das hat der Planungs- und Verwaltungsausschuss am heutigen Dienstag, 12. September, beschlossen. Der Grundriss des Gebäudes wird so angepasst, dass wie bisher die Verkehrs-GmbH und ein Reisebüro den Pavillon nutzen und zusätzlich eine WC-Anlage und ein Aufenthaltsraum für Fernbusreisende darin untergebracht werden können. Die entsprechenden Bauaufträge werden zeitnah erteilt.

 

Zunächst wird im hinteren Gebäudebereich eine neue WC-Anlage für Fahrerinnen und Fahrer der Verkehrs-GmbH eingerichtet. Die freiwerdende, bisherige WC-Anlage der Verkehrs-GmbH im vorderen Gebäudebereich wird dann erneuert und für die öffentliche Nutzung barrierefrei und vandalismussicher eingerichtet.

 

Ein Teil des bisherigen Kundenraums des Reisebüros wird durch eine Glastür abgetrennt. Dieser Bereich wird Fernbusreisenden als Aufenthaltsraum zur Verfügung stehen, auch außerhalb der Öffnungszeiten des Reisebüros. WC-Anlage und Aufenthaltsraum werden zunächst durch die Stadt betrieben, die aber Gespräche mit interessierten möglichen Betreibern führt.

 

Im Anhang die entsprechende Beschlussvorlage mit Planungsskizze.







Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Beschlussvorlage: Aufwertung des Pavillons am Fernbusbahnhof





Stadt Braunschweig - Pressestelle - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: pressestelle@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Die Pressestelle "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.