Pressedienst des Kreises Borken vom 15. 09. 2017

„Vielfalt 2.0": Stiftung Kulturlandschaft Kreis Borken lädt am Sonntag (24.09.2017) zur letzten Wildkräuterführung in diesem Jahr ein
Kräuterpädagogin Friederike Sanne-Groppe informiert



Kreis Borken/Velen-Ramsdorf..

Die letzte Wildkräuterführung in diesem Jahr bietet die Stiftung Kulturlandschaft am Sonntag (24.09.2017) in der Zeit von 11 bis 12.30 Uhr rund um die Fläche „Vielfalt 2.0" in Velen-Ramsdorf an. Während eines gemütlichen Spazierganges mit Kräuterpädagogin Friederike Sanne-Groppe haben die Teilnehmenden Gelegenheit, typische Wildkräuter der Münsterländer Parklandschaft kennenzulernen und heilsame, kulinarische und magische Geschichten rund um diese Pflanzen zu hören. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist allerdings auf 15 Personen begrenzt. Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich und wird unter der Rufnummer 02861-821428 (während der üblichen Dienstzeiten der Kreisverwaltung Borken) bis zwei Tage vor der Veranstaltung entgegengenommen. Kurzfristig noch freie Plätze können ohne Anmeldung in Anspruch genommen werden. Start- und Zielpunkt der Führung ist der Parkplatz des Landcafés Tenk-Dröning, Krückling 20, in Velen-Ramsdorf.



Pressekontakt: Kreis Borken, Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 82 - 21 13

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Rund um die Fläche „Vielfalt 2.0“ in Velen-Ramsdorf nahe dem Landcafé Tenk-Dröning geht die Wildkräuterführung - hier ein Foto von Anfang August





     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.