Pressedienst des Kreises Borken vom 10. 11. 2017

Kreisheimatpflege lädt zur Herbsttagung der Heimatvereine im Bereich Borken am 14. November 2017 ein
Ein Thema: „20. Plattdeutscher Lesewettbewerb 2017/2018"





[Suche]
[Alle Meldungen]
Druckansicht

Kreis Borken/Borken-Marbeck..

Auf Einladung des stellvertretenden Kreisheimatpflegers Alois Mensing kommen die Vorstandsmitglieder der 15 Heimatvereine im Bereich Borken und der Geschäftsstelle der Kreisheimatpflege zur diesjährigen Herbsttagung am Dienstag, 14. November, im Marbecker Heimathaus zusammen. Der dortige Heimatverein ist folglich auch Gastgeber der Veranstaltung.

Zu Beginn wird dessen Vorsitzende Maria Schwane den Gäste bei einem Rundgang die weitläufige Anlage ihres Heimatvereins vorstellen. Im Anschluss daran beginnt die Herbsttagung. Dort wird es unter anderem um Berichte, Neuigkeiten und Interessantes aus den Heimatvereinen gehen. Desweiteren informiert die Geschäftsstelle über ihre Aktivitäten und die Planungen für den „20. Plattdeutschen Lesewettbewerb 2017/2018". Die Kreisentscheidung soll am 22. März 2018 im Kreishaus Borken stattfinden. Zudem gibt es einen Ausblick auf den „Münsterlandtag" beziehungsweise „Heimatgebietstag Münsterland" im „kult" in Vreden zum Thema „Grenze" am 16. Juni 2018. Erörtert werden soll, wie Heimatvereine in das Veranstaltungsprogramm einbezogen werden können.

Hinweis für die Redaktionen:

Zu der Tagung am Dienstag, 14. November, in Borken-Marbeck im Heimathaus, Schulstraße 1A, sind Sie herzlich eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr. Ansprechpartner vor Ort ist für Sie der stellvertretende Kreisheimatpfleger Alois Mensing.



Pressekontakt: Kreis Borken, Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 82 - 21 13

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Das Wappen des Kreises Borken



     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.