[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

14. November 2017
Werke von Joseph Rauch aus Kiryat Tivon zu sehen
Beim Kunstmarkt in den Torhäusern an der Humboldtstraße
Braunschweig.

Zum Kunstmarkt lädt der Freundeskreis Bildender Künstler in Braunschweig e.V. (BBK) in beide Torhäuser an der Humboldtstraße ein. Gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern des BBK beteiligt sich der Künstler Joseph Rauch aus Braunschweigs Partnerstadt Kiryat Tivon in Israel am alljährlich stattfindenden Kunstmarkt des Freundeskreises. Die Werke von Joseph Rauch sind am Samstag, 18., und Sonntag, 19. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr, sowie am Montag, 20., und Dienstag, 21. November, nachmittags von 14 bis 18 Uhr in den Torhäusern an der Humboldtstraße zu sehen.

Eröffnet wird der Kunstmarkt, am Freitag, 17. November, um 19 Uhr, in den Torhäusern an der Humboldtstraße. Bei dieser Gelegenheit wird Bürgermeister Dr. Helmuth Blöcker die Gäste aus Kiryat Tivon begrüßen. Joseph Rauch, geboren in Budapest, Ungarn, lebt und arbeitet in Kiryat Tivon, Israel. Mehr als 40 Jahre fertigte Joseph vielseitige Produkte für die Hightech-Industrie in Israel und im Ausland für den Bereich Industrial Design an. Vor einigen Jahren kehrte er zu seiner alten Liebe zurück: Der Schmiedearbeit.

Eisen ist ein Werkstoff mit großer Konstruktionskraft und nahezu unbegrenzten Möglichkeiten es zu formen. Joseph Rauch verwendet dieses Material, um Figuren und Objekte darzustellen, die ihn inspirieren, sie in Eisen zu verewigen. Seine Arbeiten werden ohne künstliche Rahmen und ohne Hintergründe präsentiert. Weitere Informationen zum Künstler Joseph Rauch im Internet unter www.jrauch.com.

Joseph Rauch kommt gemeinsam mit seiner Frau Miriam, nach Braunschweig. Sie ist Vorsitzende des Partnerschaftskomitees in Kiryat Tivon, Beide sind nicht zum ersten Mal in Braunschweig. Neben der Kunstausstellung werden sie alte Freunde, darunter auch Oberbürgermeister Ulrich Markurth, der im letzten Jahr Kiryat Tivon einen Besuch abstattete, treffen.

Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Künstleraustausches zwischen Braunschweig und Kiryat Tivon war bereits im Frühjahr 2017 der Künstler und 1. Vorsitzende des BBK, Friedhelm Kranz, in Kiryat Tivon, um beim dort stattfindenden Künstlerwochenende seine Werke auszustellen.

Seit 1986 besteht die Städtepartnerschaft mit einem sehr intensiven Jugendaustausch und regelmäßigen Begegnungen verschiedenster Gruppen und offizieller Delegationen. Intensive Kontakte mit Kiryat Tivon pflegt außerdem die Deutsch-Israelische Gesellschaft.






Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.