[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

05. Dezember 2017
Katalog zur Ausstellung „WEITBLICK“ erschienen
Mit vielen Essays, Abbildungen und kulturhistorischen Querverweisen
Braunschweig.

Zur Ausstellung „WEITBLICK – Städtisches Museum Braunschweig und Kulturen der Welt“ ist ein Katalog erschienen. Er umfasst eine Fülle von Essays, Abbildungen exotischer Objekte und kulturhistorischen Querverweisen.

 

Thema bei „WEITBLICK – Städtisches Museum Braunschweig und Kulturen der Welt“ sind Momente von Internationalität und Kulturtransfer in den vielfältigen Sammlungen des Städtischen Museums. Die Schau besteht aus einzelnen thematischen Inseln mit Dialogen zwischen Kulturräumen. Dialogpartner sind beispielweise Italien, Amerika und Asien.

 

„WEITBLICK zeigt, wie international unsere Sammlungen seit jeher aufgestellt sind. Die Ausstellung bietet die vielleicht bequemste Weltreise der Welt“, sagt Museumsdirektor Dr. Peter Joch.

Ausgestellt werden Werke wie der weltberühmte Kupferstich „America“ (1575 ‒ 1580) von Jan van der Straet, genannt Stradanus, und die Reiseberichtsammlungen von Theodor de Bry aus dem späten 16. Jahrhundert. Besonders aufsehenerregend sind Stücke aus der Eskimo-Kultur und ein knapp fünf Meter langes und einen Meter breites Birkenrindenkanu aus dem Nordöstlichen Waldland in Amerika. Das Boot gehört zu den wenigen erhaltenen Exemplaren aus dem 19. Jahrhundert.

 

Die Italien-Insel von WEITBLICK besteht unter anderem aus der eigenständigen Ausstellung „Sehnsucht Italien – die Künstlerreisen von Rudolf Henneberg“. Die Henneberg-Schau veranschaulicht, wie Italien im 19. Jahrhundert zum Ort der Sehnsüchte, Träume und Erinnerungen stilisiert wurde.

 

Als frühe Beispiele für den Kulturtransfer präsentiert das Museum den Stoff Gottes, berühmte Paramente und Bildteppiche aus dem 14. und 15. Jahrhundert.

 

Der Katalog: bibliographische Angaben

 

Peter Joch (Hrsg.), Weitblick. Städtisches Museum Braunschweig und Kulturen der Welt. Mit Beiträgen von Heidemarie Anderlik, Viola Beier, Lars Berg, Andreas Büttner, Eszter Fontana, Evelin Haase, Peter Joch, Ursula Lingscheid, Sabine Mollowitz, Thomas Ostwald, Petersberg 2017, 240 Seiten mit zahlreichen Farbabbildungen, ISBN 978-3-7319-0623-0. Erhältlich im Städtischen Museum Braunschweig und im Buchhandel zum Preis von 24,80 Euro.

 

 

 







Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

weitblick_katalogcover





Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.