[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

12. Januar 2018
DOKfilm im Roten Saal: „Das grüne Gold“

Braunschweig.

In der Reihe „DOKfilm im Roten Saal“ zeigt das städtische Kulturinstitut am Donnerstag, 18. Januar, 19.30 Uhr den Film „Das grüne Gold“. Sechs Jahre lang hat der schwedische Filmemacher Joakim Demmer über den Landraub in Äthiopien recherchiert, nachdem er eine merkwürdige Beobachtung am Flughafen von Addis Abeba machte: Er sah ein Flugzeug, das Lebensmittel-Hilfslieferungen nach Äthiopien brachte und zugleich ein anderes Flugzeug, in das Lebensmittel für den Export eingeladen wurden. Warum, fragte er sich, sollte ein Land mit großen Hungerproblemen Lebensmittel exportieren? Gemeinsam mit dem äthiopischen Umweltjournalisten Argaw Ashine recherchierte er, wie Landnahme, Hunger und internationale Devisen- und Investorengeschäfte zusammenhängen, und zeigt dies eindrücklich in seinem Film. Eine telefonische Kartenbestellung im Kulturinstitut unter (05 31) 470 4848 oder online unter www.braunschweig.de/dok wird empfohlen.







Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Film "Das grüne Gold"





Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.