[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

09. Februar 2018
Baumfällungen für den Neubau der Hoheworthbrücke erforderlich

Braunschweig.

Für den Neubau der Hoheworthbrücke, ist es erforderlich, dass bis Ende Februar einige Bäume gefällt werden. Zur Bauwerksgründung werden zwei Laubbäume am westlichen Ufer der Oker entfernt. Im weiteren Verlauf der neu anzupassenden Wegeführung wird ein mehrstämmiger Haselstrauch gefällt.

Desweiteren müssen zum Ausgleich von verlorengehendem Rückhalteraum im Hochwasserfall zwei Birken rund 150 Meter westlich der Brücke gefällt werden. Es wird durch Bodenabtrag neuer Retentionsraum geschaffen. Ab Juni soll mit dem Ersatzneubau der Hoheworthbrücke begonnen werden. Die Stadt Braunschweig informiert zu gegebener Zeit über den Bauablauf und mögliche Umleitungsstrecken.






Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.