Hertener Basketball

Herren 5: Traumstart führt zum 63:44 (30:21) Sieg gegen GV Waltrop 3

27.02.2018 | Herten

Zur späten Sprungballzeit um 20.00 Uhr empfing die High Five am Sonntag die Gäste des GV Waltrop 3 in der Ludgerushalle.

Mit dabei waren zum ersten Mal alle drei Hertener Neuzugänge: Jan Auf der Straße, Dominik Czok und Debütant Marvin Kühnast. Alle drei sammelten gegen Waltrop ordentlich Spielpraxis und zeigten engagierte Leistungen. Doch der Reihe nach:

Die Löwen erwischten einen regelrechten Traumstart in das Match. Die Defense stand sicher und nach vorne führte schnelles Spiel ein ums andere mal zum Erfolg. Zudem hatten auch die Schützen Philipp Kühnapfel und Janis Heinemann Zielwasser getrunken und verwandelten einige Würfe. Mit einem Zwischenstand von 14:1 (6.Minute) und 18:3 (8.) wurde diese Spielweise belohnt. Bis zum Viertelende erarbeitete sich die High Five nach weiteren Punkten von Spielertrainer Christopher Hensellek eine komfortable 22:7 Führung heraus.

Leider schrumpfte diese gegen Mitte des zweiten Viertels zusammen, da Waltrop zum einen am Brett besser ins Spiel fand, die Hertener Defensive in diesem Zeitraum die Gegner aber auch zu leicht gewähren lies (26:18). Offensiv fand man nicht mehr zu dem schnellen Spiel des Auftaktviertels. Somit war die Partie bis zur Halbzeit wieder etwas enger geworden (30:21).

Zu Beginn der zweiten Hälfte brauchte die High Five zunächst noch etwas (34:27/24.), bis der Motor wieder auf Vollgas lief. Dann aber wurden sich wieder Ballgewinne erarbeitet, Fast Breaks gelaufen und der Ball gut weiter gepasst. Die Belohnung lies nicht lange auf sich warten. Ein 10:0 Lauf durch Punkte von René Wernicke, Christopher Hensellek, Janis Heinemann, Stephan Krause und dem zur zweiten Halbzeit direkt aus dem Urlaub angereisten Lukas Böckenholt sorgte wieder für klare Verhältnisse. Mit 16:8 konnten die Löwen das dritte Viertel für sich entscheiden und gingen mit einem 46:29 in den Schlussabschnitt.

In diesem ließ die Hertener Fünftvertretung nichts mehr anbrennen. Die drei Neuzugänge sammelten an der Seite der erfahrenen Spieler Lukas Böckenholt, René Wernicke und Philipp Kühnapfel noch ordentlich Spielpraxis und zeigten dabei schon einige schöne Aktionen. Lukas Böckenholt tankte sich gegen Ende des Spiels noch mehrere Male schön zum Korb durch und traf zur Freude aller Hertener kurz vor Schluss auch noch einen Dreier. 63:44 leuchte es nach 40 Minuten von der Anzeigentafel.

Insgesamt ein verdienter Sieg der Löwen und ein gutes Spiel, um die Neuzugänge weiter ins Team einzubauen. Allerdings muss die Mannschaft in der neuen Formation noch an der Abstimmung in der Defense arbeiten. In den kommenden Trainingseinheiten wird es also nicht langweilig werden.

Es spielten: Kühnapfel 10, Wernicke 4, Kühnast 2, Böckenholt 13/1, Krause 4, Auf der Straße, Czok 2, Hensellek 16, Leung 2, Heinemann 10

 

Pressekontakt: Andreas Gronefeld


Herausgeber: Hertener Löwen
Ansprechpartner: Hermann Zechel
Postfach 1413
45672 Herten
Tel: 0175 / 86 59 294
E-Mail: hermann.zechel@hertener-loewen.de
Web: http://www.hertener-loewen.de

Geschäftsführender Vorstand:
Hermann Zechel (Präsident)
Holger Severing (Vize-Präsident)

Sämtliche Texte und Fotos können unter Angabe der Quelle frei veröffentlicht werden, Belegexemplare sind willkommen.

Hertener Löwen Pressemeldungen als Email abonnieren