Pressedienst des Kreises Borken vom 11. 06. 2018

Irish Music an der Kolvenburg Billerbeck
„Bottle of Rain“ spielen beim nächsten Konzert von „Trompetenbaum & Geigenfeige“ am Sonntag, 17. Juni, um 11 Uhr





[Suche]
[Alle Meldungen]
Druckansicht

Münsterland / Billerbeck.

Am kommenden Sonntag, 17. Juni, wird die Kolvenburg Billerbeck zum „Irish Pub“ – zumindest musikalisch. Dann sorgt die Gruppe „Bottle of Rain“ vor der Kulisse der ehemaligen Wasserburg für Irish Music – auf erfrischend unterhaltsame Weise. Das Konzert der Reihe „Trompetenbaum & Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“ beginnt wegen des deutschen Fußball-WM-Spiels bereits um 11 Uhr. Anschließend, gegen 12.30 Uhr, wird eine Führung durch die Gärten von Annemarie und Lothar Hausling sowie Winfried Rusch angeboten.

Die Band „Bottle of Rain“ bilden Claas Bußmann (Irish Bouzouki, Gitarre, Irish Box, Gesang),  Daniela Bußmann (Tin-Whistle, Concertina, Bodhran, Wooden Flute, Gesang) und Sven Göttsche (Bodhran, Gitarre, Mandoline, Gesang). Die Gruppe stammt aus Osnabrück und hat sich der typisch irischen Musik verschrieben. Dabei haben die Musiker eine abwechslungsreiche Mischung aus Instrumentals und Gesangsstücken im Repertoire. Durch die traditionelle irische Instrumentierung, unter anderem mit Bodhran, Tin-Whistle und Irish Bouzouki, und den mehrstimmigen Gesang fühlen sich die Zuhörerinnen und Zuhörer schnell an das Flair eines Irish Pubs erinnert. Neben Hintergrundinformationen zu den Stücken und Instrumenten werden auch Anekdoten zum „Irish Way of Life“ zum Besten gegeben.

Die Kulisse bildet für das besondere Konzert die Kolvenburg in Billerbeck, eine ehemalige Wasserburg am Oberlauf der Berkel, deren Wurzeln im 13. Jahrhundert liegen. Die mehrfach umgebaute und erweiterte Anlage ist charakteristisch für die früher zahlreichen Wohnsitze des niederen Adels. Bis Mitte des 16. Jahrhunders diente sie den adeligen Eigentümern als Wohnsitz, danach wurde sie nur noch verpachtet. Heute präsentiert sich der Bau im Stil der Frührenaissance und stammt in seiner jetzigen Form aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Als besondere Sehenswürdigkeit gilt der mittelalterliche Eichendachstuhl. Etwa 500 Meter Fußweg von der Burg entfernt laden zwei idyllische Privatgärten zum Entspannen ein: Während der eine mit über hundert Rosensorten und einer Hostassammlung als verwunschener Garten verzaubert, entführt der andere mit seinem Wechsel von klassischen und asiatisch anmutenden Elementen in eine ganz andere Welt.

„Trompetenbaum & Geigenfeige“ ist ein gemeinsames Projekt der vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf. Gemeinsam mit der Kulturabteilung des  Kreises Borken übernimmt Münsterland e.V. die Organisation. Das Land NRW unterstützt „Trompetenbaum und Geigenfeige“ aus Mitteln des Förderprogramms „Regionale Kulturpolitik“.  Das Konzert in Billerbeck findet in Zusammenarbeit mit der Kolvenburg Billerbeck, Winfried Rusch, Annemarie und Lothar Hauling statt.

Karten für das Konzert am Sonntag, 17. Juni, in Billerbeck gibt es an der Tageskasse ab 10 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro. Ermäßigungen gibt es für Schüler, Auszubildende und Studenten. Kartenbestellungen sind zudem beim Münsterland e.V. – Tourismus-Center unter der kostenfreien Service-Hotline 0800-9392919 (montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr) möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen. Das Programm der Musikreihe ist darüber hinaus im Internet unter www.trompetenbaum-geigenfeige.eu zu finden. Bei Regen findet das Konzert in der Burg statt. Infos gibt es am Veranstaltungstag unter Tel. 0152/25149693.



Pressekontakt: Kreis Borken, Ellen Schlütter 02861 / 82-2111

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Die Kolvenburg Billerbeck

Die Gruppe "Bottle of Rain"

Die Gruppe "Bottle of Rain"



     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.