Ennepe-Ruhr-Kreis - Pressemeldungen


Corona: 52 bestätigte Fälle

[Pressemeldungen abonnieren]
[Pressemeldungen durchsuchen]
#Printlink#


[Zurück]

20. März 2020
Corona: 52 bestätigte Fälle

(pen) Die Zahl der Corona-Fälle in Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 52 (Stand: Freitag, 20. März, 15 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Breckerfeld (1) Ennepetal (2), Gevelsberg (7), Hattingen (8), Herdecke (4), Sprockhövel (7), Wetter (6) und Witten (17).

 

Als begründete Verdachtsfälle gelten inzwischen 505 Bürgerinnen und Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (16), Ennepetal (35), Gevelsberg (50), Hattingen (80), Herdecke (59), Schwelm (34), Sprockhövel (57), Wetter (30) und Witten (144). Für die bestätigten Fälle sowie für die begründeten Verdachtsfälle ist häusliche Quarantäne angeordnet.

 

Diese Vorgabe gilt darüber hinaus für 878 weitere Personen im Kreis. Hauptgrund hierfür: Sie hatten, so das Ergebnis der Ermittlungen des Gesundheitsamtes, Kontakt mit Menschen, die als begründeter Verdachtsfall gelten.

 

Am heutigen Freitag musste die Kreisverwaltung einen ersten Todesfall melden, der auf den Coronavirus zurückzuführen ist. Ein 58-jähriger Ennepetaler war am Donnerstagabend im Krankenhaus verstorben. Nach Informationen des Gesundheitsamtes befindet sich aktuell kein weiterer bestätigter Coronapatient in stationärer Behandlung.




[Zurück]

Ennepe-Ruhr-Kreis, Pressestelle, Ingo Niemann (V.i.S.d.P.), Kira, Scheven, Franziska Horsch, Hauptstr. 92, 58332 Schwelm
Telefon: 02336/93 2062, 02336/93 2063, 02336, 93 2064
Mail: pressestelle@en-kreis.de, Internet: www.en-kreis.de