Hilfsnavigation

Pressestelle

Pressestelle

Bindeglied zwischen Medien und Verwaltung. Der Landkreis veröffentlicht rund 400 Pressemitteilungen im Jahr.

Abholung von Sperrmüll mit und ohne Elektroschrott möglich

07. April 2006

Wer Sperrmüll oder große Elektrogeräte loswerden will, braucht dazu im Landkreis Leer nur die neue Anmeldkarte an den Abfallwirtschaftsbetrieb zu schicken. Eine einzige Karte genügt für Sperrmüll oder Elektrogeräte separat als auch für beides zusammen. Die neuen Anmeldekarten finden seit gut einer Woche "reißenden Absatz", teilt die Kreisverwaltung mit. Einige Anträge werden auch "online" auf den Internetseiten des Abfallwirtschaftsbetriebes gestellt.

Täglich gehen rund 85 Anträge ein, knapp 75 per Karte, der Rest online. Die Menschen im Kreisgebiet können alles anmelden, was zu groß für den grauen Restmüllsack ist und zur Haushaltseinrichtung gehört. "Das ist im Grunde alles, was man bei einem Umzug normalerweise in eine andere Wohnung mitnehmen würde", erklären die Mitarbeiter des Abfallwirtschaftsbetriebes. Ausgebaute Gebäudeteile beispielswiese gehören also nicht dazu.

Auf der neuen Anmeldekarte sind die Sperrmüllteile auf der linken Seite und die Elektrogeräte rechts einzutragen. So sollten dann auch vor dem Abholtermin die Sperrmüllteile getrennt von den Elektrogeräten bereitgestellt werden. Es kommen nämlich zwei Müllfahrzeuge. Das Eine nimmt beispielsweise den Schrank, das Sofa und den Tisch mit, das Andere die Waschmaschine, den Kühlschrank, den Fernseher und den Staubsauger.

Das neue Infoblatt mit der Anmeldekarte liegt bei Geldinstituten, Bürgerbüros von Gemeinden und Städten sowie bei den Recyclinghöfen zur Mitnahme aus. Fragen zur Entsorgung von Sperrmüll und Elektrogeräten werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Abfallwirtschaftsbetriebes unter der kostenlosen Servicenummer 8 00 – 9 25 24 23 beantwortet.

Pressekontakt: Landkreis Leer, Pressestelle, Dieter Backer

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

So sollte der Sperrmüll bereitgestellt werden: Möbel und anderes getrennt von den Elektrogeräten.


Bildinformationen

Landkreis Leer
Bergmannstraße 37
D-26789 Leer


Telefon: +49 (0) 491 / 926-1254
Telefax: +49 (0) 491 / 926-1200
E-Mail: pressestelle@landkreis-leer.de

presse-service.de Landkreis Leer ist Mitglied bei www.presse-service.de. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.

Kontakt

Dieter Backer »

Büro des Landrats/Pressestelle
Amtsleiter / Pressesprecher
Bergmannstraße 37
26789 Leer
Adresse über Google Maps »
0491 926-1254
0491 926-1200
C, 1.OG
136
E-Mail senden
Ins Adressbuch übernehmen

Maike Duis »

Büro des Landrats/Pressestelle
stellvertretende Pressesprecherin
Bergmannstraße 37
26789 Leer
Adresse über Google Maps »
0491 926-1149
0491 926-91149
C, 1. OG
134
E-Mail senden
Ins Adressbuch übernehmen