Kreis Soest - Presseservice



[Alle Meldungen]
[Medienarchiv]
[E-Mail-Abo]
[Suche]

[Druckansicht]
Meldung vom 28.01.2014
Familienfreundlichkeit sichert Fachkräfte
Unternehmen können Zertifikat auch 2014 erwerben

Kreis Soest (kso.2014.01.28.035.wfg/FuB). Wer sich als Arbeitgeber im Wettbewerb um qualifizierte Fach- und Führungskräfte behaupten will, sollte auf eine familienfreundliche Personalpolitik setzen. Denn die Vereinbarkeit von Familien- und Berufsalltag wird immer mehr zur Schlüsselfrage für die Rekrutierung und Bindung leistungsfähiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb können Unternehmen auch 2014 das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ erwerben.

Mehr als 30 Unternehmen haben seit 2010 das Gütesiegel erworben, das auf eine Idee des Themenforums „Familienfreundliches Unternehmen“ der Lokalen Bündnisse für Familie im Kreis Soest zurückgeht. Für Kirsten Tischer, Prokuristin der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH, ist diese Entwicklung auch ein wichtiger Standortfaktor: „Untersuchungen belegen, dass Regionen mit familienfreundlichen Bedingungen eine hohe Geburtenrate, stabile Familienkonstellationen und günstige Altersstrukturen aufweisen.“ Als Organisatoren des Zertifizierungsprozesses arbeiten bei finanzieller Unterstützung durch die Lokalen Bündnisse für Familie im Kreis Soest die wfg und das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland (Competentia) zusammen. Competentia wird finanziert durch das NRW-Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA) und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Competentia-Mitarbeiterin Christine Theiler-Hemmer sieht durchweg positive Auswirkungen für die teilnehmenden Unternehmen: „Sie profitieren von einer höheren Arbeitseffizienz, geringeren Kosten für Personalausfall, einem besseren Image und einer gesteigerten Attraktivität als Arbeitgeber.“

In drei Impulsveranstaltungen stellen Fachleute in Kurzvorträgen verschiedene Handlungsfelder und gute Beispiele aus der Praxis vor. Die Teilnehmer haben zudem in Workshops die Gelegenheit, sich intensiv auszutauschen. Dabei werden sie zudem von einer externen Beraterin unterstützt. Anschließend präsentieren die Unternehmen ihre familienfreundlichen Maßnahmen einer unabhängigen Fachjury. Bei Erfüllung der Kriterien wird das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ für zwei Jahre verliehen.

Die Eigenleistung der Unternehmen ist nach Beschäftigtenanzahl gestaffelt und liegt zwischen 250 und 1.500 Euro. Das Anmeldeformular (Zertifizierungsvertrag) steht im Netz unter www.wfg-kreis-soest.de zum Download bereit (Anmeldeschluss ist der 31. März 2014). Ein Selbst-Check bietet einen ersten Eindruck, welche Maßnahmen zum Unternehmen passen könnten. Auch für Unternehmen, die 2014 eine Re-Zertifzierung anstreben, gibt es einen Selbst-Check. Ein Flyer liefert alle Informationen auf einen Blick.

Weitere Informationen bei Kirsten Tischer, unter Telefon 02921/303479, und Christine Theiler-Hemmer, Telefon 02921/302025.



Diesem Text sind eine Grafik, ein Flyer und ein Foto zugeordnet!

Pressekontakt: wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH, Kirsten Tischer, Telefon 02921/303479, und Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland (Competentia), Christine Theiler-Hemmer, Telefon 02921/302025


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:
Die im Presse-Service zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweiten Nutzung sind Sie verpflichtet, selbstständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Logo
Das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ kann wieder erworben werden.
18 zertifiziert
2013 erhielten 18 Unternehmen das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“. Foto: wfg
Flyer
An dieser Stelle steht ein Flyer über das Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ zun Downlod bereit.

[Zurück]


Die Kreisverwaltung Soest im Überblick
Die Kreisverwaltung Soest mit über 1.000 Bediensteten arbeitet für die rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist mit dem Kreistag Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv, ein Medienzentrum sowie eine Fahrbücherei. Außerdem ist sie an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.


Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferent
Wilhelm Müschenborn (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest
Telefon +49 (02921) 303200
Fax +49 (02921) 302603
E-Mail Pressestelle@Kreis-Soest.de
Internet www.kreis-soest.de

Die Pressemitteilungen der Pressestelle Kreis Soest können Sie per RSS-Feed oder als E-Mail-Abo auf http://www.presse-service.de/ beziehen. Dort können Sie auch Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren. presse-service.de