Presse-Information
31.01.2014 | Wolfsburg

Onlineportal WOLLES WELT startet

Anmeldung für einen Kita-, Krippen- oder Tagespflegeplatz wird einfacher und bequemer

Der Ausbau der Kinderbetreuung in Wolfsburg geht mit großen Schritten voran. Die Anmeldung für einen Betreuungsplatz in Krippen, Kindergärten und der Tagespflege wird ab morgen, 1. Februar, deutlich einfacher. Sie ist dann ausschließlich über das neue Onlineportal WOLLES WELT möglich – Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Stadträtin Iris Bothe und Doris Stein von der Arbeitsgemeinschaft der Träger der Kindertagesstätten in Wolfsburg haben heute offiziell den Startschuss gegeben.

WOLLES WELT gibt Eltern bequem von zu Hause aus einen umfassenden Überblick über die Betreuungsangebote. Auf der Internetseite www.wolfsburg.de/wolles-welt erhalten sie alle wesentlichen Informationen über die verschiedenen pädagogischen Schwerpunkte und Profile der Einrichtungen, über Gruppenstrukturen, Öffnungszeiten und vieles mehr. Betreuungsplätze können nach verschiedenen Kriterien ausgewählt und bis zu fünf Wunscheinrichtungen unter Angabe von Prioritäten vorgemerkt werden. Eltern können ihre Kinder bis zu zwei Jahre vor dem Wunschbeginn der Betreuung anmelden. Wer zu einem bestimmten Betreuungsstart berücksichtigt werden möchte, muss die Anmeldung allerdings spätestens zu den Vergabestichtagen abschließen, die im Onlineportal genannt werden.

„Mit WOLLES WELT geht Wolfsburg als dynamische Stadt neue Wege bei der Anmeldung für einen Betreuungsplatz. Die Qualität der Kinderbetreuung spielt eine herausragende Rolle, wenn es darum geht, wie familienfreundlich unsere Stadt ist. Mit dem neuen Onlineportal fügen wir einen wichtigen Baustein hinzu, der die Kinderbetreuung noch besser macht“, erklärt Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Stadträtin Iris Bothe sieht Vorteile für Eltern und Verwaltung: „Für die Eltern bedeutet WOLLES WELT mehr Übersicht und weniger Aufwand bei der Anmeldung. Und die Verwaltung kann den Bedarf noch besser beurteilen und in die weiteren Ausbauplanungen einfließen lassen. Das neue Onlineportal soll das persönliche Gespräch vor Ort natürlich nicht ersetzen - vielmehr können sich Eltern im Internet einen Überblick über das Betreuungsangebot verschaffen und ihre Wunscheinrichtungen auswählen. Im Anschluss laden die Einrichtungen zu einem Kennenlern-Termin ein.“

Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Träger der Kindertagesstätten in Wolfsburg, Doris Stein, ergänzt: „Auch wir als Träger der Kitas versprechen uns eine enorme Vereinfachung der Platzvergabe und gewinnen zudem Planungssicherheit. Diese kommt auch den Eltern zugute, die nun nicht mehr von Kita zu Kita laufen müssen, um sich anzumelden.“

Ab Montag wirbt die Stadt außerdem mit 17 mobilen Großflächenplakaten an den Hauptverkehrsstraßen für das neue Onlineportal. Fragen dazu beantworten Mitarbeiter der Geschäftsbereiches Jugend unter der E-Mail-Adresse wolles-welt@stadt.wolfsburg.de und die Servicehotline 115 montags bis freitags von 7:00 – 18:00 Uhr.

Alle Daten der Anmeldung und des Betreuungsvertrages werden auf Servern der Stadt Wolfsburg gespeichert. Sie sind nur für die zuständigen Mitarbeiter der Stadt Wolfsburg sowie die jeweiligen Leitungen der ausgewählten Betreuungseinrichtungen und, nach Abschluss des Betreuungsvertrages, den für die Rechnungsstellung zuständigen Sachbearbeitern der Träger zugänglich. Die Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Eltern, die keine Möglichkeit für eine Online-Anmeldung haben, können sich beim Familienservice Wolfsburg oder in der Antragsannahme des Geschäftsbereiches Jugend, Rathaus D, Zimmer 001 oder 003, Tel. (05361) 28-2824 oder -2314, für die gewünschten Einrichtungen vormerken lassen.

Pressekontakt: Kommunikation, Andreas Carl, (05361) 28-2301