Bildung: 3D-Drucker für die Junge Uni

Foto: Bruno Wansing, Stadt Bocholt

Die neuen 3D-Drucker werden schon kräftig genutzt. Helmut Ebbert (hintere Reihe 2.v.l.) und André Ratering (3.v.l.) von der Stiftung der volksbank Bocholt schauten sich die Aktivitäten der Jungen Uni vor Ort an. Unter der Anleitung von Chris Panofen (li) und Jan Spiegelhoff (2.v.r) drucken die Kinder Moritz, Nala, Amy, Linus, Alexander und Joshua Chipkartenhalter, Legosteine, die sie vorher am PC erstellt haben, aus. Isabel Testroet (3.v.r.) und Hans-Karl Eder (re) von der Jungen Uni freuen sich riesig über die Spende.


Um das Medium auf Ihrem Rechner zu speichern, klicken Sie bitte auf das Vorschaubild/-symbol. Bei Bildern benutzen Sie bitte anschließend die Funktion "Bild speichern unter" (bzw. "save image as") Ihres WWW-Browsers. Unter Windows klicken Sie dazu bitte mit der rechten Maustaste auf das Vorschaubild/-symbol.
(Das Medium hat eine Größe von 6.178,505 kB)


Dieses Medium ist folgender Meldung zugeordnet: