Pressemeldungen



#Printlink#

Hamm, 29. November 2018

Denn Sie wissen nicht, was Sie schenken… - die Kultur-Weihnachts-Wundertüte

Ab 3. Dezember im Kulturbüro der Stadt Hamm erhältlich

Hamm.

Sicher ist: auf jeden Fall keinen Firlefanz, Schnickschnack oder pille palle Schrott! Einmal mehr hat das Kulturbüro der Stadt Hamm eine hübsche Weihnachtstüte gepackt und mit Süßem, Nützlichem, Informativem und vor allen Dingen zwei Tickets gefüllt. Diese verschaffen dem jeweiligen Besitzer und seiner Begleitung Zutritt in die aufregende Welt der Wortkünstler, Musikpoeten und Komödianten. Hier kann man lernen, einfach loszulassen, kämpferisch für seine Ideale einzustehen, gar alte Freunde wiederfinden oder auch ganz  einfach nur abschalten und genießen. Was genau einen auf den Brettern, die die Welt bedeuten, erwartet, weiß man allerdings erst, wenn man den Umschlag mit den Eintrittskarten öffnet – sonst wäre es schließlich keine Wundertüte! Im großen „Tütentopf“ befinden sich alle Theater- und Konzert-Veranstaltungen des Kulturbüros von Januar bis Mai 2019.

Wer also das Besondere sucht und etwas Nervenkitzel verschenken möchte, statt spannungsarmer Socken oder Krawatten, sollte nicht lange zögern und sich die 2018er Edition der Kultur-Weihnachts-Wundertüte zum Preis von 25 Euro im Kulturbüro, Ostenallee 87, in Hamm (Tel.: 02381/17-5555) sichern. Der Verkauf startet am Montag, 3. Dezember - die Auflage ist wie immer streng limitiert!




Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Kulturweihnachtswundertüte 2018
© Wolfgang Barth

[Zurück]

Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381/17-3551
Fax: 02381/17-103551

Die Pressestelle "Stadt Hamm" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.