[Druckansicht]


[Suche]

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn vom 31.01.2019


„Kontaktstelle Neue Wohnformen“ eingerichtet

Iserlohn. )%>

Ab sofort gibt es bei der Stadt Iserlohn die „Kontaktstelle Neue Wohnformen“. Sie wurde auf der Grundlage des im Jahr 2017 beschlossenen „Handlungskonzeptes Wohnen“ und der Beschlüsse des Sozialausschusses und des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung eingerichtet. Zur Bereitstellung eines vielfältigen und bedarfsgerechten Wohnungsangebotes im Siedlungsbestand befasst sich die Kontaktstelle unter dem Motto „nachhaltig umnutzen | vielfältig wohnen | gemeinsam denken“ mit zwei zentralen Themenstellungen:

Einerseits soll sie bei der Entwicklung und Umnutzung von mindergenutzten Bauflächen im Siedlungsbestand wie Baulücken oder Brachflächen unterstützen. Andererseits steht die Umsetzung von alternativen Wohnformen und gemeinschaftlichen Wohnprojekten im Fokus der Kontaktstelle. Dazu zählen zum Beispiel Service- oder Mehrgenerationen-Wohnen.

Die Kontaktstelle hat vorwiegend eine Beratungs- und Vermittlungsfunktion. Interessierte Bauherren und Investoren von Umnutzungs- oder Reaktivierungsprojekten sowie von alternativen Wohnprojekten können sich bei Fragestellungen unter anderem zum Planungs- und Baurecht, zu vorhandenen Flächenreserven, zu Umweltthemen oder zu möglichen Fördermitteln an die „Kontaktstelle Neue Wohnformen“ wenden und werden dann weiter vermittelt.

Darüber hinaus ist angedacht, interessierte Bauherren von gemeinschaftlichen Wohnprojekten über eine Interessentendatei zusammenzuführen und bei der Gründung von Baugemeinschaften zu unterstützen. Außerdem ist für die Zukunft geplant, von Seiten der Kontaktstelle Wohnprojekte in Kooperation mit Investoren im innerstädtischen Bereich anzustoßen.

Ansprechpartnerin der „Kontaktstelle Neue Wohnformen“ ist Britta Marscheider bei der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke (Telefon 02371 / 217-2421, Mail: britta.marscheider@iserlohn.de). Weitere Informationen gibt es auf www.iserlohn.de (Kontaktstelle Neue Wohnformen in die Suche eingeben). Dort ist auch ein Flyer erhältlich, der zudem in den Rathäusern am Schillerplatz und Werner-Jacobi-Platz, beim Bürgerservice in Letmathe und Hennen, bei der Stadtinformation und anderen öffentlichen Einrichtungen zur Mitnahme ausliegt



Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

„Kontaktstelle Neue Wohnformen“
Stellten das neue Beratungs-und Vermittlungsangebot zum Thema „Neue Wohnformen“ im Rahmen eines Pressegespräches vor (v. li.): Ansprechpartnerin Britta Marscheider, Stefan Baumann, Leiter der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke, und Stadtbaurat Thorsten Grote.

Flyer "Kontaktstelle Neue Wohnformen“

[Zurück]

STADT ISERLOHN Bereich Medien- u. Öffentlichkeitsarbeit Schillerplatz 7 58636 Iserlohn Tel. 02371/217-1251 Fax 02371/217-2992 pressestelle@iserlohn.de www.iserlohn.de


Die Pressestelle "Stadt Iserlohn" ist Mitglied bei http://www.presse-service.de/. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.