[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

08. April 2011
Stegemann: Sanierung schafft attraktives Erholungsgebiet in Innenstadtnähe
Aussichtsplateau des Kreißberges erhält Geländer und Sitzbänke nach historischem Vorbild
Braunschweig.

Am Montag, 11. April beginnt der erste Bauabschnitt der Sanierung des Naturdenkmals Kreißberg im Bürgerpark. „Dies ist der Auftakt zu umfassenden landschaftsgestaltenden Arbeiten, bei denen ein besonders attraktiver Teil des Parks wieder seine ursprüngliche Gestaltung erhält“, sagte Ulrich Stegemann, bei der Stadt Dezernent für Finanzen, Stadtgrün und Sport. „Dafür investiert die Stadt 100.000 Euro. Dies ist das derzeit größte Projekt der Stadt auf dem Gebiet der Parkpflege.“ Nach Theaterpark, Museumspark und den historischen Friedhöfen setze die Stadt die Sanierung ihrer Grünflächen nach historischen Plänen fort und schaffe so attraktive Naherholungsgebiete in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt.

 

In dem ersten Bauabschnitt wird das Aussichtsplateau saniert und mit Geländer und Sitzplätzen nach historischem Vorbild versehen. Dann wird wieder ein Rundumblick von dem zwischen 1900 und 1908 aus Bauschutt und Hausmüll errichteten,  rund 35 Meter hohen Berg möglich sein, so wie er 1910 vom herzoglichen Promenaden-Inspektor Friedrich Kreiß geplant war. Außerdem werden die Reste noch vorhandener Natursteinränder der ursprünglichen Terrassierungen wieder freigelegt, denn der obere Bereich des einstigen Scherbelberges war als Alpinum angelegt, das vom Laubfall von Jahrzehnten überdeckt ist. Diese Besonderheit soll nach Möglichkeit für Besucher des Parks wieder erlebbar werden.

 

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende April dauern. Mit Einschränkungen ist in dieser Zeit zu rechnen.

 

 






Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.