[Druckansicht]


[Suche]

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn vom 19.04.2012


Überzeugender Vortrag über Iserlohner Kaufleute - Prof. Dr. Reininghaus referierte im Stadtarchiv Iserlohn

Iserlohn. )%>

Die in dieser Woche fortgesetzte Vortragsreihe von Stadtarchiv und Volkshochschule zur 775-Jahrfeier der Stadt Iserlohn stieß wie beim Eröffnungsvortrag auf eine außerordentliche Resonanz. Mit Prof. Dr. Wilfried Reininghaus, Präsident des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen und Erster Vorsitzender der Historischen Kommission für Westfalen, konnte ein ausgewiesener Landes- und Wirtschaftshistoriker als Referent gewonnen werden. Er widmete sich in seinem Vortrag der herausragenden Bedeutung Iserlohns als Stadt der Kaufleute, einem Thema, zu dem er bereits 1995 ein umfangreiches Standardwerk veröffentlicht hat.

Ausgehend von den ersten Erzeugnissen aus Iserlohn, den Kettenhemden, spannte Reininghaus in seinem Vortrag einen Bogen von der umfangreichen Palette Iserlohner Metallerzeugnisse und anderer Waren zu den Handelsbeziehungen der Iserlohner Kaufleute in Europa und Übersee. Anschaulich gelang es ihm anhand exemplarischer Beispiele die wirtschaftlichen Beziehungen von Kaufmannsfamilien wie Rupe, Basse, Ebbinghaus und Lürmann nach England, Frankreich oder Amerika zu skizzieren. Ebenso waren Iserlohner Produkte fester Bestandteil der großen Messen in Leipzig und Frankfurt sowie von Märkten in Braunschweig, Naumburg und Kassel.

Der kenntnisreiche Vortrag von Professor Reininghaus war immer wieder durch Hinweise auf Archivfunde angereichert. Ein Zitat von Johann Heinrich Giese aus dem 18. Jahrhundert beendete eine Geschichtsstunde, die kaum lebendiger sein kann: "Geliebte Vaterstadt, Gott hat dich recht beglücket, / Weil er die Kaufmanschaft bey dir gesegnet hat. / Wirst du durch Gottesfurcht und Fließ auch stets geschmücket, / So heissest du mit recht, die höchst beglückte Stadt."

Die Veranstaltungsreihe wird am 7. Mai mit einem Vortrag zur Stadtentwicklung von Dr. Dr. Norbert Aleweld fortgesetzt. Aufgrund der überwältigenden Resonanz haben sich Stadtarchiv und VHS entschlossen, diesen und die kommenden Vorträge wegen des größeren Platzangebotes im Fanny-van-Hees-Saal der Volkshochschule im Stadtbahnhof, Bahnhofsplatz 2, stattfinden zu lassen. Der Beginn wird von 18.30 auf 19.00 Uhr verlegt.



Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Prof. Dr. Wilfried Reininghaus
Prof. Dr. Wilfried Reininghaus vor der Iserlohner Stadtansicht von Giese aus dem Jahr 1749.

[Zurück]

STADT ISERLOHN Pressestelle Schillerplatz 7 58636 Iserlohn Tel. 02371/217-1250 Fax 02371/217-2992 pressestelle@iserlohn.de www.iserlohn.de


Die Pressestelle "Stadt Iserlohn" ist Mitglied bei http://www.presse-service.de/. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.