[Druckansicht]


[Suche]

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn vom 06.08.2012


Zum Stadtjubiläum: Bürgermeister erhält historische Iserlohn-Aufnahmen von Wolfgang Beneke

Seltene Filmdokumente für das Stadtarchiv

Iserlohn. )%>

Ein für die Dokumentation der Iserlohner Stadtgeschichte bedeutsames Geschenk konnte Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens kürzlich entgegen nehmen: Wolfgang Beneke, früherer Elektromeister und ehemaliger Kreishandwerksmeister, überreichte ihm im Beisein von Stadtarchivar Rico Quaschny anlässlich des Stadtjubiläums 775 Jahre Iserlohn drei DVDs mit historischen Iserlohn-Aufnahmen.

Zu den Aufnahmen zählt ein umfangreicher Mitschnitt des großen Festumzuges von der 750-Jahrfeier in Iserlohn im Jahr 1987, den Wolfgang Beneke vom Balkon der "Alten Post" aus aufgenommen hat. Die ältesten Aufnahmen stammen aus der Mitte der 1950er Jahre. Weitere Filmsequenzen entstanden in den 1960er und 1970er Jahren. Zu sehen sind unter anderem Szenen von Schützenfesten und Reitturnieren, der letzte Wochenmarkt auf dem alten Schillerplatz mit der Situation vor dem Rathausneubau, die provisorische Fußgängerbrücke über den Theodor-Heuss-Ring, die alte Schützenhalle und das Parktheater auf der Alexanderhöhe, das Neubaugebiet Gerlingsen und der Ballotsbrunnen. Zu den besonders eindrucksvollen Aufnahmen gehören Filmteile von Abbruchmaßnahmen im Bereich des heutigen Parkhauses Altstadt.

Schon seit den 1950er Jahren war Wolfgang Beneke als Hobbyfilmer aktiv. In seinem Haus hatte er sich im Laufe der Jahre ein kleines technisches Studio eingerichtet und die von ihm gefertigten Filme selbst bearbeitet und geschnitten. Nun hat sein Sohn die Aufnahmen digitalisieren lassen, sodass sie auf DVD vorliegen.

Die DVDs werden jetzt im Stadtarchiv Iserlohn aufbewahrt. Stadtarchivar Rico Quaschny betont, dass nur sehr wenige Filmdokumente aus dieser Zeit von Iserlohn bekannt sind. Umso wichtiger ist es, dass die privaten Aufnahmen von Wolfgang Beneke dauerhaft im Stadtarchiv ihren Platz gefunden haben. Es gibt verschiedene Überlegungen, wie die Filme auch einem größeren Interessiertenkreis zugänglich gemacht können. Vor einigen Jahren hat das LWL-Medienzentrum für Westfalen Filmaufnahmen des Stadtarchivs aus der NS-Zeit, unter anderem von der 700-Jahrfeier von 1937, als DVD mit dem Titel "Kolonnen und Kulissen" veröffentlicht.



Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Historische Filmdokumente
Der frühere Elektromeister und ehemalige Kreishandwerksmeister Wolfgang Beneke (m.) überreichte Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens (r.) im Beisein von Stadtarchivar Rico Quaschny anlässlich des Stadtjubiläums 775 Jahre Iserlohn historische Filmdokumente.

[Zurück]

STADT ISERLOHN Pressestelle Schillerplatz 7 58636 Iserlohn Tel. 02371/217-1250 Fax 02371/217-2992 pressestelle@iserlohn.de www.iserlohn.de


Die Pressestelle "Stadt Iserlohn" ist Mitglied bei http://www.presse-service.de/. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.