[Druckansicht]


[Suche]

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn vom 14.09.2012


Wolf R. Seltmann referierte über den Duisbergteppich

Iserlohn. )%>

Im Rahmen der Vortragsreihe des Stadtarchivs zur 775-Jahrfeier der Stadt Iserlohn referierte in dieser Woche Wolf R. Seltmann über den Duisbergteppich. Passend zum Thema fand der gut besuchte Vortrag im ehemaligen "Duisberg-Saal" des Stadtmuseums am Fritz-Kühn-Platz statt, wo der Teppich vor 75 Jahren angebracht worden war.

Wolf R. Seltmann informierte die Zuhörer zunächst über den Hintergrund der Anfertigung des Duisbergteppichs. Im Auftrag der Stadt sollte der Iserlohner Künstler Karl Tüttelmann ein Kunstwerk für die große Wandfläche der so genannten Ehrenhalle im "Haus der Heimat" schaffen. Tüttelmann entwarf einen Wandteppich in Form eines Triptychons, der die Sage des Iserlohner Bürgermeisters Duisberg im Dreißigjährigen Krieg darstellt.

Seltmann ging nicht nur auf den Entstehungszusammenhang des Teppichs ein. Er skizzierte zudem den Lebensweg Tüttelmanns und dessen Schaffen während und nach der NS-Zeit. Auch Vergleiche mit anderen, während der Zeit des Nationalsozialismus geschaffenen propagandistischen Kunstwerken, ermöglichten den Zuhörern, den Iserlohner Duisbergteppich in einem überörtlichen Rahmen zu sehen.

In der sich anschließenden Diskussion zeigte sich, dass sich die Wogen der in den 1980er Jahren tobenden Auseinandersetzung um den Verbleib und die Bewertung des Duisbergteppichs etwas gelegt haben. Dennoch schlossen sich nicht alle Gäste des Vortrages der Argumentationslinie des Referenten an. Unbestritten blieb jedoch, dass der Duisbergteppich ein wichtiges stadtgeschichtliches Objekt ist, das zu einer kritischen Auseinandersetzung einlädt.



Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Wolf R. Seltmann im Stadtmuseum (Foto: Stadtarchiv Iserlohn)

Logo "775 Jahre Iserlohn"

[Zurück]

STADT ISERLOHN Pressestelle Schillerplatz 7 58636 Iserlohn Tel. 02371/217-1250 Fax 02371/217-2992 pressestelle@iserlohn.de www.iserlohn.de


Die Pressestelle "Stadt Iserlohn" ist Mitglied bei http://www.presse-service.de/. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.