[Suche]

Druckansicht

Pressemitteilung vom
08. Mai 2013
„Sport ganz oben“ beim Hessentag 2013 in Kassel
70 verschiedene Sportarten an drei Tagen beim „Festival des Sports“

Vom 14. bis 16. Juni 2013 findet im Rahmen des Hessentages 2013 das „Festival des Sports“ in Kassel statt, das die größte, breitensportliche Veranstaltung Hessens zu werden verspricht. An drei Tagen werden den Besuchern 70 verschiedene Sportarten an 120 Stationen zum Mitmachen und Ausprobieren angeboten. Über 50 Vereine aus Nordhessen beteiligen sich an diesem einmaligen sportlichen und organisatorischen Großereignis.

Ursprünglich war das „Festival des Sports“ eine Veranstaltungsreihe des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), die jährlich bundesweit in fünf deutschen Städten initiiert und mit Hilfe von Großsponsoren finanziert wurde. Nachdem der DOSB im Dezember des vergangenen Jahres signalisierte, dass die Sponsoren zurückgetreten seien, stand das Großprojekt in Kassel zunächst auf der Kippe. „Wir hatten bereits intensiv bei unseren Mitgliedsvereinen für das Festival geworben und befanden uns schon mitten in der Planung“ erinnert sich Roland Tölle, Vorsitzender des Sportkreises Region Kassel. Gemeinsam mit dem Landessportbund Hessen, der Stadt Kassel und zahlreichen regionalen Sponsoren und Kooperationspartner kann das „Festival des Sports“ in Kassel nun nicht nur realisiert werden, sondern wird größer und spektakulärer als zuvor geplant. Stolz berichtet Martin Weingart, Koordinator des „Festival des Sports“ in Kassel, von den vielen Höhepunkten, die das Festival den Besuchern an diesem Wochenende bieten wird: Bungee-Jumping aus 70 Metern Höhe, ein Tauchtruck, Fechten, Armbrustschießen, Segeln, Klettern und Kunstradfahren sind nur einige der vielseitigen Angebote. Auch die jüngste Zielgruppe findet Spaß und Bewegung auf vier Hüpfburgen und in einem kompletten Zirkus, bei dem jongliert, balanciert und „phantasiert“ werden kann.

Am 14. Juni 2013 haben bislang rund 45 Schulen Ihr Kommen angekündigt. Von der Grundschule bis zur Berufsschule können hier 9.000 Schülerinnen und Schüler die unterschiedlichsten Formen von Sport und Bewegung kennenlernen und ausprobieren. Mit dem „Tag der Schulen“ verfolgt der Sportkreis Region Kassel mitunter das nachhaltige Ziel, durch Bewerbung von Sportarten und Vereinsleben durch die teilnehmenden Mitgliedsvereine den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Perspektive im organisierten Sport aufzuzeigen. Daher sei die Freude über die große Anzahl der interessierten Vereine sehr groß, so Tölle. Um diesen Nachhaltigkeitseffekt zu steigern, bekommen alle Akteure an diesem Wochenende eine Laufkarte, für die sie nach erfolgreichem Absolvieren von neun Stationen einen Gutschein für eine vierwöchige Mitgliedschaft bei einem der teilnehmenden Vereine bekommt.

Neben den Stations- und Mitmachangeboten wird es am 15. und 16. Juni ein abwechslungsreiches und spektakuläres Programm auf zwei Aktionsbühnen geben. Hier werden u. a. Bands, Comedians, Akrobaten und Tanzgruppen von Hip Hop bis Showtanz auftreten, darunter Deutsche- und Europameister in ihren Sportarten.

Am Sonntagmittag ist zudem die Benefiz-Aktion „Schlag den Profi“ geplant, bei der Profi-Spieler der MT Melsungen und des KSV Hessen-Kassel in einem sportlichen Wettkampf von den Besuchern herausgefordert werden können.

 

Information rund um das „Festival des Sports“ finden Sie unter www.sportkreis-region-kassel.de/fds oder schreiben Sie an Weingart@outdoor-and-more.org.



Pressekontakt: Pressestelle LANDKREIS KASSEL, Harald Kühlborn



Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:


Pressefoto_Festival_des_Sports



[Zurück]

LANDKREIS KASSEL
Pressesprecher
Harald Kühlborn
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
34117 Kassel
Tel.: 0561/1003-1506
Fax: 0561/1003-1530
Handy: 0173/4663794
E-Mail: pressestelle@landkreiskassel.de
http://www.landkreiskassel.de

Die Pressestelle Pressestelle LANDKREIS KASSEL ist Mitglied bei www.presse-service.de. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.