Pressemeldungen



#Printlink#

Hamm, 24. April 2018

Musikalische Lesung im KlassikSommer mit Katja Riemann anstelle von Maria Schrader

Hamm. Prominenter Besetzungswechsel bei dem Konzertabend mit Lesung am 19. Juni um 19.30 Uhr auf Gut Kump: für Maria Schrader, die sich zu diesem Zeitpunkt bei Dreharbeiten in den USA befindet, springt ihre Schauspielkollegin Katja Riemann in die Bresche. Gemeinsam mit Violinistin Franziska Hölscher und Pianistin Marianna Shirinyan begibt sie sich auf eine musikalisch-literarische Reise durch Europa, die sich Roger Willemsen mit den beiden Musikerinnen ausgedacht hat.

Wie Schrader war auch Riemann mit Roger Willemsen befreundet, der die Texte für das Musikprojekt komponiert hat. Und erst kürzlich hat sie mit dem niederländischen Brüderpaar Jussen am Klavier den „Karneval der Tiere“ mit einem Text von Roger Willemsen aufgenommen.

In ihrer mittlerweile über 30-jährigen Bühnenkarriere hat Katja Riemann schon vieles gemacht: Theater gespielt, Filme gedreht, Hörbücher und auch diverse Musikalben veröffentlicht. Der Adolf-Grimme-Preis, die Goldene Kamera, der Deutsche Filmpreis und das Bambi sind nur einige ihre zahlreichen Auszeichnungen. Neben dem Schauspiel hat sie von jeher eine besondere Verbindung zur Musik. Als Kind spielte sie verschiedene Instrumente, als Schauspielerin sind ihr Bewegung und Rhythmus besonders wichtig. In den letzten Jahren hat sie verschiedene Projekte mit Literatur und Orchester realisiert, arbeitet gern mit ihren Freunden Daniel Hope und Paavo Järvi zusammen. „Literatur und Musik, das ist meins, das ist eine aufregende Kombination, vor allem treffe ich großartige Orchester und Künstler.“



Für das Konzert im Rahmen des diesjährigen KlassikSommer gibt es noch wenige Restkarten unter www.klassiksommer.de

Pressekontakt: Stadt Hamm, Kulturbüro, Martina Schilling-Graef, Tel.: 02381/17-55 15


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Katja Riemann
© Mirjam Knickriem

[Zurück]

Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381/17-3551
Fax: 02381/17-103551

Die Pressestelle "Stadt Hamm" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.