Pressemeldungen



#Printlink#

Hamm, 13. Juni 2018

Sattel-Fest: Freie Fahrt für Radler zwischen Hamm und Soest

Das Fahrradfest für Klein und Groß

Hamm / Soest / Welver. Am 22. Juli ist es wieder soweit! Das Sattel-Fest geht in die 13. Runde und zwischen Hamm und Soest schwingen sich Zehntausende Fahrradfahrer unter dem Motto „Freie Fahrt für Radler“ in den Sattel. Auf der gut 40 Kilometer langen Strecke, die an diesem Sonntag für den Autoverkehr gesperrt ist, tummeln sich die verschiedensten Typen – Räder und Radler.

Raststationen, kleine Ruhezonen und Fahrradmärkte bieten ein tolles Programm für die ganze Familie. Auf der Strecke steht dem Genießen von Natur pur und dem autofreien Radeln also nichts mehr im Weg. Beim Sattel-Fest gibt es keinen festgelegten Start- und Zielpunkt, der Einstieg ist entlang der gesamten Strecke möglich, jeder radelt nach Lust und Laune.

Auf den Fahrradmärkten in Hamm, Soest und Welver locken attraktive Angebote Radtouristen, Technikfreunde, Schnäppchenjäger, Musikfans und Genießer – und einfach alle, die sich für Drahtesel interessieren. Natürlich ist auch der Gute-Laune-Hamster Conrad, das Maskottchen der Veranstaltung, wieder mit dabei. Er besucht die Fahrradmärkte, treibt sich auf der Strecke rum und schaut auch bei den Raststationen mal vorbei, weil es da so leckere Sachen gibt. Typisch Hamster halt. Für tolle Erinnerungsfotos ist der radelnde Conrad immer gerne zu haben. Also: Augen auf und Foto gemacht!

Zur großen Eröffnungstour laden die Schirmherrin des Sattel-Festes, Heimatministerin Ina Scharrenbach und Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann gemeinsam mit den bunten Figuren aus den Sommerstücken der Waldbühne Heessen ein. Um 11 Uhr geht es vom Kurhausgarten aus in Richtung Soest. Jeder ist eingeladen mitzuradeln!

Die elf idyllischen Raststationen mit ihren engagierten und pfiffigen Gastgebern sorgen dafür, dass gerne auch mal eine große Pause eingelegt wird. Phantasievolle Aktionen, ein abwechslungsreiches und leckeres kulinarisches Angebot von herzhaft bis süß, heiße und kühle Getränke, wie der alkoholfreie Cocktail „Speichenkracher“, aber auch praktische Angebote wie Sonnencreme oder Nebelwand tragen zum besonderen Flair des Festes bei.

Falls die Beine doch mal schwer werden, ermöglichen die vielen Sonderverkehre von Bahn und Bus Radelvergnügen auch auf kürzeren Abschnitten der Strecke. Das macht das Sattel-Fest vor allem für Familien zu einem gelungenen Ausflug.

Sollte der ein oder andere seinen Drahtesel nicht gezähmt bekommen und sich kleine Blessuren zuziehen, stehen das Deutsche Rote Kreuz in Hamm, Osttünnen, Borgeln und Soest sowie die DLRG in Süddinker auf Hof Niermöller und in Welver bereit. Die mobilen Helfer des ADFC sind auf der Strecke jederzeit Ansprechpartner für die Radler bei Fragen oder kleinen Pannen.

Wer schon jetzt die Tage bis zum Sattel-Fest zählt, kann sich auf einen neuen Fan-Artikel freuen. Der aktive Hamster Conrad ziert eine Fahrradklingel. Auf dem Bild stärkt er sich aus der Trinkflasche. Erhältlich ist die Klingel in schwarz oder in silber. Traditionell gibt es auch 2018 wieder einen neu gestalteten Ansteckpin zum Sammeln. Diese und andere tolle Sattel-Fest-Artikel sind ab sofort und am Sattel-Fest-Sonntag erhältlich.

Infos:

  • 13. Sattel-Fest
  • Sonntag, 22. Juli von 9 bis 18 Uhr
  • Für Radfahrer freigegebene Strecke zwischen Hamm und Soest, etwa 40 Kilometer
  • Fahrradmärkte in: Hamm im Kurhausgarten, Welver auf dem Marktplatz und Soest auf dem Vreithof
  • 11 Raststationen auf der Strecke
  • Müde Beine: Bus oder Bahn mit zusätzlichen Fahrten nutzen
    Empfehlung: 9 Uhr Tagesticket für 5 Personen
    Anspruch auf Beförderung besteht nicht

 



Alle Infos unter: www.sattel-fest.de

Pressekontakt: Stadt Hamm, Stadt Hamm, Referat Stadtmarketing & Touristik, Dörthe Strübli, E-Mail: struebli@stadt.hamm.de; Tel.: 02381 17-3481


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Sattel-Fest Logo 2018

Sattel-Fest Strecke

Sattel-Fest Radlerpaar

[Zurück]

Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381/17-3551
Fax: 02381/17-103551

Die Pressestelle "Stadt Hamm" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.