[Druckansicht]


[Suche]

Pressemitteilung der Stadt Iserlohn vom 28.06.2018


567. Kiliankirmes in Letmathe 13. bis 16. Juli

Iserlohn. )%>

Immer am dritten Wochenende im Juli drehen sich im Stadtteil Letmathe die Karussells der traditionellen Kiliankirmes, einer der größten Innenstadtkirmessen Südwestfalens. In diesem Jahr jährt sich zum 567. Mal die früher als "Feierlichkeit zum Ende der Kirch­weihe" begonnene Tradition.
Das Bild der Kirmes hat sich seither natürlich gewandelt. Waren es früher Gaukler und Händler, so kamen nach und nach durch Pferde oder Muskelkraft angetriebene einfache Fahrgeschäfte hinzu, die mit Pferdewagen mühsam und gefährlich von einem Ort zum nächsten transportiert wurden.

Auf der Kiliankirmes "von heute" laden alljährlich zahlreiche Fahrgeschäfte, Kirmesbuden und Gastronomiestände in der 1,5 Kilometer langen Budengasse Jung und Alt ein, das bunte Kirmestreiben zu genießen. Rund 200 000 Besucher kommen dieser Einladung jedes Jahr nach.

In diesem Jahr warten auf der rund 20 000 Quadratmeter großen Kirmesfläche in den Straßen und auf Plätzen in der Letmather Innenstadt über 130 Vergnügungsbetriebe, Imbiss- und Verkaufsstände auf die Besucher, darunter 11 Großfahrgeschäfte, 7 Kinderfahrgeschäfte und zahlreiche Imbiss-, Spiel- und Verkaufsstände.

Die Stadt Iserlohn als Veranstalterin der Kirmes lädt gemeinsam mit der Werbegemein­schaft Letmathe als Betreiberin des „Bürgertreff“ zur Kiliankirmes vom 13. bis 16. Juli ein. Die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens ist am Freitag, 13. Juli, um 16 Uhr an der Treppe zum Neumarkt. Sie wird musikalisch umrahmt vom Musikverein „Die Waldstädter“. Nach der Eröffnung gilt eine Stunde lang auf allen Fahrgeschäften „einmal zahlen, zweimal fahren“!

Der "Bürgertreff" im Festzelt und im angrenzenden Karibischen Garten bietet auf rund 700 Quadratmetern einen niveauvollen Treff mit Ambiente für jedes Alter und einem täglich wechselnden Unterhaltungsprogramm. Der Eintritt ist an allen Tagen frei:

  • Freitag, 13. Juli: ab 18 Uhr DJ Times, ab 20.30 Uhr Live-Musik mit Janis vom Trio „XCUBE3D“ (2. Platz bei RTL-Show „Supertalent 2017“)
  • Samstag, 14. Juli: ab 15 Uhr Talent-Casting der Rock & Pop-Fabrik und Tanzschule (Anmeldungen u. Infos unter info@rockpopfabrik.de), ab 20.30 Uhr Live-Musik mit „Klang-Art“
  • Sonntag, 15. Juli: um 11 Uhr ökumenischer Gottesdienst, ab 14 Uhr Seniorennachmittag, ab 17 Uhr WM-Finale auf Großleinwand, anchließend DJ Party
  • Montag, 16. Juli: ab 11 Uhr Großer Bürgerfrühschoppen mit Überraschungen, jeweils um 15, 16 und 17 Uhr Kasperle-Theater, ab 20 Uhr Non-Stop Music mit David, ab 23 Uhr fröhlicher Partyausklang mit NON-STOP MUSIK SHOW

Zum weiteren Kirmesprogramm gehören der verkaufsoffene Sonntag (13 bis 18 Uhr) und wie jedes Jahr am Montagabend das große Feuerwerk unter dem Motto „Letmathe leuchtet“ (ab zirka 22.30 Uhr).

Fahrgeschäfte
Zum ersten Mal dabei ist der „Aviator“: Der Turmkettenflieger garantiert eine „Flughöhe“ von 30 Metern und eine unvergessliche Aussicht. Einen „Flug ins Unvergessliche“ für die ganze Familie bietet die Rakete „Astro Liner X1“. Im nostalgischen Riesenrad „Wheel of Circus“ können die Gäste das Kirmesgeschehen aus 30 Metern Höhe in drehbaren Panoramagondeln bestaunen. Der „Ghost Rider“ dreht seine temporeichen Runden bis hin zum seitlichen Überschlag. Das Fahrgeschäft „Skipper“ schaukelt seine Gäste so richtig durch. Spaß für die ganze Familie verspricht die lustigste Baustelle der Welt „Krumm & Schiefbau“. Im „Break Dance No. 2“ wirbeln sechs Drehkreuze jeweils vier Gondeln über die Plattform. Im „Hip Hop Fly“ erleben die Fahrgäste eine spektakuläre Schaukelfahrt in bis zu 26 Metern Flughöhe. Das Hochfahrgeschäft „Entertainer“ und der temporeiche „LoveExpress“ laden die ganze Familie zum Mitfahren ein. Selbstverständlich wird auch der unverzichtbare Kirmesklassiker „Auto Scooter“ nicht fehlen.

Auf die kleinen Kirmesbesucher warten unter anderem ein "Kindersportkarussell", der fliegende Bus „Flying Crazy Bus“, der Kinder‑Flieger "Disney‑Star", das Piratenschiff „Bounty“, der "Kinder‑Kettenflieger", der „Truck Stop“, der „Samba Ballon“ und die Riesenrutschbahn „Taboga“.

Backstage-Tour
Wer einmal einen Blick hinter die Kulissen des Schaustellerlebens werfen möchte, der kann bei der beliebten Backstage-Tour am Kirmes-Samstag, 14. Juli, ab 11 Uhr mehr über den Aufbau von Fahrgeschäften oder das Leben im Wohnwagen erfahren. Wer an der „Backstage‑Tour“ teilnehmen möchte, kann sich beim Ordnungsamt telefonisch unter der Rufnummer 02371 / 217‑1616 oder per E‑Mail an ordnungsamt@iserlohn.de melden und seinen Namen, sein Alter und die Telefonnummer angeben. Meldeschluss ist am Donnerstag, 12. Juli, 15 Uhr. Es werden zwölf Teilnehmer ausgelost und telefonisch benachrichtigt.

Familiennachmittag am Kirmesmontag mit Kaspertheater
Am Montag, 16. Juli, kommt der Kasper ins Festzelt. Alle Kinder sind mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden herzlich dazu eingeladen. Jeweils um 15, 16 und 17 Uhr unterhält die altwestfälische Puppenbühne Horz aus Ibbenbühren ihre Zuschauer mit witzigen Stücken. Zwischen 14 und 18 Uhr reduzieren die Fahrgeschäftbetreiber ihre Fahrpreise. Alle anderen Kirmesgeschäfte bieten jeweils einen Hauptartikel aus ihrem Angebot zum halben Preis an (ausgenommen sind alkoholische Getränke).

Alle Informationen rund um die Letmather Kiliankirmes gibt's auch im Internet unter www.kiliankirmes‑letmathe.de



Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Kiliankirmes 2018
Stadt Iserlohn und Werbegemeinschaft Letmathe laden ein zur diesjährigen Kiliankirmes vom 13. bis 16. Juli. Bei einem Pressetermin stellten (v. li.) Thoma Johannsen, Jens Rinke und Angela Schunke vom städtischen Ordnungsamt, Rainer Großberndt (Werbegmeinschaft) und Christian Eichhorn, Ressortleiter Sicherheit, Bürger, Feuerwehr das Programm vor.

Kiliankirmes 2018 – „Aviator“

Kiliankirmes 2018 - „Hip Hop“

Kiliankirmes 2018 - Plakat

[Zurück]

STADT ISERLOHN Bereich Medien- u. Öffentlichkeitsarbeit Schillerplatz 7 58636 Iserlohn Tel. 02371/217-1251 Fax 02371/217-2992 pressestelle@iserlohn.de www.iserlohn.de


Die Pressestelle "Stadt Iserlohn" ist Mitglied bei http://www.presse-service.de/. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.