Pressemeldungen der Stadt Cuxhaven

   


[Suche]

Druckansicht

Cuxhaven, 16. August 2018
Zwei Kunstausstellungen zum Jubiläum
Zahlreiche Aktivitäten rund um das Thema 30 Jahre Städte-Partnerschaft zwischen Cuxhaven und Hafnarfjördur

Cuxhaven.

Während das Organisationskomitee „30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Cuxhaven und Hafnarfjördur“ noch an den letzten Punkten des abwechslungsreichen Jubiläumsprogramms tüftelt, haben sich vier Künstlerinnen bereits festgelegt. Vom 2. September bis 14. Oktober wird es gleich zwei Ausstellungen im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten geben.

Marita Schlicker wird im Schloss Ritzebüttel ihre Ausstellung „Island/Iceland in Residence“ präsentieren. Dazu betrieb die Cuxhavener Künstlerin Feldforschung vor Ort auf der Insel aus Feuer und Eis. Sie war 2017 im Kulturzentrum Hafnarborg in Hafnarfjördur zu Gast. Aus den Frottagen und den Gegenständen, die sie aus der isländischen Natur integrierte, entstanden 20 Werke, die in Cuxhaven beendet wurden und nun in der Ausstellung zu sehen sein werden. Marita Schlicker arbeitete auch im Elfengarten, brachte Abriebe auf Japan-Papier und schloss die Leinwandarbeiten dann in ihrer Heimatstadt ab. Sie reiste durch Vermittlung von Erika Fischer in Cuxhavens Partnerstadt, die sie so zum ersten Mal überhaupt kennenlernte. Allein diese Tatsache steigert schon die Vorfreude auf ihre Werke.

 

Diese Ausstellung wird am 02. September um 11 Uhr im Schloss Ritzebüttel durch den Bürgermeister Bernd Jothe eröffnet.

 

Im Kabinett am Schloss werden Sigrid B. Brandes, Anke Rösner und Claudia Domeyer ihre Arbeiten präsentieren.

Elfen spielen im Hinterkopf auch eine Rolle

„... und dazwischen das Meer“ lautet der Titel. Alle drei Cuxhavener Künstlerinnen werden zusammen Objekte und Installationen präsentieren und damit die Räumlichkeiten vom Kabinett während der Ausstellung nachhaltig verändern. Dankbar sind die drei Künstlerinnen, dass die Firma Ardagh Metal Packaging 200 unbefüllte Fischdosen für ihre Arbeiten zur Verfügung gestellt hat.

Anja Holle erfüllte die Wünsche der Cuxhavenerinnen. Sie arbeitete früher unter dem ehemaligen Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins, Rolf Peters. So klein ist doch manchmal die Welt...

Anke Rösner war drei Mal in Hafnarfjördur und hat dort auch schon mit Sigrid B. Brandes gearbeitet. Sie wird sich in ihrer Arbeit den Themen Fischerei, Wasser, Fische widmen.

Claudia Domeyer wird „Objekte in Richtung Eisberge“ präsentieren. Und Sigrid B. Brandes wird die Verbindung zwischen Cuxhaven und Hafnarfjördur aufgreifen und in Objekten darstellen. „Es wird um das Meer gehen, aber auch Texte sollen einfließen und Elfen spielen im Hinterkopf auch eine Rolle“, verrät die Künstlerin. 

Diese Ausstellung wird am 02. September um 12.30 Uhr im Kabinett in der Kulturinformation eröffnet.

 

Öffnungszeiten Schloss Ritezbüttel: Mo - Do: 10 - 13 Uhr ,Di - Do: 14 -17 Uhr Fr geschlossen, Sa+ So: 11 - 15 Uhr

Öffnungszeiten Kulturinformation:  Mo-Fr: 09-13 Uhr, Di-Fr: 15- 18 Uhr, Sa: 10-13 Uhr, So: geschlossen



Pressekontakt: Stadt Cuxhaven, Ulrike Staufenbiel




Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:


Einladung Marita Schlicker
Einladung Marita Schlicker


[Zurück]


STADT CUXHAVEN
Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 1
27472 Cuxhaven
Tel.:04721/700607
Fax: 04721/700909
E-Mail: presse@cuxhaven.de

Die Pressestelle "Stadt Cuxhaven" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.