[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

09. Januar 2019
Mittagspause im Museum: Mode der 1920er Jahre „Die Neue Frau“

Braunschweig.

Das Städtische Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall, Steintorwall 14, lädt am Mittwoch, 16. Januar, um 12.30 Uhr zur monatlichen „Mittagspause im Museum“ ein. Im Rahmen der Ausstellung „Zerrissene Zeiten – Krieg. Revolution. Und dann?“, die noch bis zum 20. Januar zu sehen ist, geht Museumsmitarbeiterin Annika Hille bei einer Kurzführung auf die (Bade-)Mode der 1920er Jahre und die Frauenrolle in der Weimarer Republik ein.

Das Ausstellungskapitel „Die Neue Frau“ zeigt, wie sich das Frauenbild nach dem Umbruch der Gesellschaft 1918 veränderte. Unter anderem sind ein Badeanzug und traditionelle Trachten gegenübergestellt. Hielten teilweise sogar neu gegründete Trachtenvereine an den „alten Werten“ fest, steht der neue, recht knappe Badeanzug dazu in starkem Kontrast und hatte sogar den sogenannten „Zwickelerlass“ zur Folge.

Im Anschluss an die etwa 20 Minuten dauernde Führung sind Besucherinnen und Besucher eingeladen, sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen in der Cafeteria weiter auszutauschen. Kaffee und Apfelstrudel sind im Eintrittspreis enthalten.

Die Veranstaltungsreihe wird einmal im Monat, immer mittwochs, mit wechselnden Führungen fortgeführt. Weitere Informationen unter www.braunschweig.de/museum oder unter der Telefonnummer 470-4521.







Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Badeanzug
Badeanzug für die "Neue Frau", 1920er Jahre, Hersteller unbekannt, Baumwolle, im Städtischen Museum Braunschweig, Foto: Dirk Scherer
©Städtisches Museum Braunschweig, Dirk Scherer




Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.