[Diese Seite weiterempfehlen]

[Suche]
#Printlink#

13. März 2018
Ein Dankeschön an Ehrenamtliche
Rat beschließt Änderung der Entgeltordnung für das Städtische Museum Braunschweig
Braunschweig.

Der Rat der Stadt Braunschweig hat am Dienstag, 13. März, einstimmig zwei Änderungen für die Eintrittspreise im Städtischen Museum Braunschweig beschlossen: Besitzer der Ehrenamtskarte Niedersachsen können das Museum künftig zum ermäßigten Eintrittspreis besuchen. Ehrenamtliche Mitarbeiter des Museums und Mitglieder des Freundeskreises des Museums erhalten freien Eintritt.

Museumsdirektor Dr. Peter Joch freut sich über die Änderung der Entgeltordnung, die am 1. Mai in Kraft tritt: "Ehrenamtliche Kräfte sind eine wichtige Stütze der Gesellschaft. Sie verkörpern Solidarität und Verantwortung. In unserem Städtischen Museum gilt das in besonderer Weise: Für das Altstadtrathaus sind die Ehrenamtler sozusagen die Seele des Hauses. Wir freuen uns, dass wir mit der neuen Regelung tagtäglich ein kleines Dankeschön für ehrenamtliches Engagement sagen können."

Im Altstadtrathaus führen ehrenamtliche Kräfte Aufsicht, entwickeln Vortragsreihen und beteiligen sich an museumspädagogischen Projekten. Die Ehrenamtskarte Niedersachsen erhalten Ehrenamtliche, die sich kontinuierlich über einen längeren Zeitraum engagieren. Die Karte kann bei den Städten oder Gemeinden beantragt werden.

 

 






Stadt Braunschweig - Referat Kommunikation - Platz der Deutschen Einheit 1 - 38100 Braunschweig
Pressesprecher: Adrian Foitzik, Rainer Keunecke, Juliane Meinecke
Telefon (0531) 4 70-2217, -3773, -2757; Telefax: (0531) 470-2994
Internet: http://www.braunschweig.de - Email: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter:
www.braunschweig.de

Das Referat Kommunikation der "Stadt Braunschweig" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.