Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Stadt Borken

17.01.2018 - Stadt Borken

Orkanwarnung für Donnerstag, den 18. Januar 2018
Kitas, Grund- und weiterführende Schulen bleiben geöffnet - Die Eltern minderjähriger Kinder entscheiden selbst, ob der Weg bei extremen Witterungsverhältnissen zumutbar ist.

© Der Deutsche Wetterdienst hat auf aufgrund des Orkans FRIEDERIKE eine Orkanwarnung für Donnerstag, den 18.01.2018 ausgesprochen. Die Stadt Borken teilt mit, dass Kitas, Grund- und weiterführende Schulen geöffnet bleiben. In diesem Fall gilt grundsätzlich Folgendes: Die Eltern minderjähriger Kinder entscheiden morgens, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden selbst. Bei Nichterscheinen ist die Schule zu informieren. Sollte die Heimkehr der Schülerinnen und Schüler aufgrund der...

mehr lesen...


17.01.2018 - Stadt Borken

11. Treffen vom Gründerklub Borken
Am Donnerstag, den 25. Januar 2018 um 19:00 Uhr im Klatsch, Heilig-Geist-Straße 3 - Angebot für Existenzgründer/innen und Jungunternehmer/innen

© Am Donnerstag, 25. Januar 2018 um 19:00 Uhr findet im Klatsch, Heilig-Geist-Str. 3 in Borken bereits der 11. Gründerklub der Stadt Borken statt. Getreu dem Motto "austauschen, fragen, beraten, ideen, feedback" starten wir in die Fortsetzung des Austausches. Eingeladen sind junge Unternehmer/innen, Existenzgründer/innen und solche, die es werden wollen. Das Treffen soll wieder in chilliger Atmosphäre und ganz zwanglos im Klatsch stattfinden. Mit dabei sind junge Geschäftsführer/innen bereits erfolgreicher Borkener Unternehmen und Vertreter der...

mehr lesen...


17.01.2018 - Stadt Borken

Bürgermeister der niederländischen Gemeinde Winterswijk macht Antrittsbesuch im Rathaus
Bürgermeisterin Schulze Hessing und Bürgermeister Bengevoord vereinbarten regelm. Treffen und engere Zusammenarbeit

© Am Montag besuchte der Bürgermeister der angrenzenden niederländischen Gemeinde Winterswijk, Joris Bengevoord, Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing im Borkener Rathaus. Der 32-jährige Joris Bengevoord wurde am 21. April 2017 zum Bürgermeister der Gemeinde Winterswijk ernannt. Winterswijk ist die niederländische, im Achterhoek gelegene Gemeinde der Provinz Gelderland mit ca. 30.000 Einwohnerinnen und Einwohnen. Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing und Bürgermeister Joris Bengevoord hatten das Treffen bei verschiedenen anderen...

mehr lesen...


16.01.2018 - Stadt Borken

NETGO setzt Spatenstich für neue Firmenzentrale
Neuer Standort im Borkener Westen soll bis zu 80 neue Arbeitsplätze schaffen

© Die NETGO Unternehmensgruppe investiert 9 Mio. Euro in den Standort Borken und baut im Westen der Stadt seine neue, hochmoderne Unternehmenszentrale. Mit dem Spatenstich auf dem neuen Gelände haben die Geschäftsführer Benedikt Kisner und Patrick Kruse, Landrat Dr. Kai Zwicker und Borkens Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing die offizielle Bauphase für das Großprojekt eingeläutet. Bis zum Sommer 2019 sollen die Bauarbeiten des ersten Bauabschnittes andauern. Eine Nutzfl äche von zunächst 5.500 m² soll den Mitarbeitern moderne Arbeitsplätze...

mehr lesen...


16.01.2018 - Stadt Borken

Förderbescheid vom LWL für das FARB übergeben
Mit knapp 670.000 Euro unterstützt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) den Umbau des ehemaligen Stadtmuseums zum FARB - Forum Altes Rathaus Borken.

© Mit knapp 670.000 Euro unterstützt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) den Umbau des ehemaligen Stadtmuseums zum FARB - Forum Altes Rathaus Borken. Der Förderbescheid wurde nun am heutigen Dienstag, den 16. Januar 2018, feierlich von LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger an Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing übergeben. Addiert man zum Förderbetrag noch die Beteiligung des LWL an Restaurierungskosten für einige Borkener Exponate, so kommt man auf eine Unterstützung des LWL in Höhe von ca. 700.000 EUR. ...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 255.886

Mittwoch, 17. Januar 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 16.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2015 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 5.700 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.