Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.10.2017 - Stadt Hanau


Führung mit Künstlerin Angela Bugdahl am 15. Oktober

- Ausstellung „Made in Germany“ noch bis zum 29. Oktober im Museum Großauheim


Im Rahmen der Ausstellung „Angela Bugdahl - Made in Germany, Deutsche Markenprodukte in Öl“, die noch bis zum 29. Oktober 2017 im Museum Großauheim zu sehen ist, findet aufgrund des großen Interesses am kommenden Sonntag, 15.10. um 15 Uhr eine weitere Führung mit der Künstlerin statt.

Die in Ungarn geborene und in Hanau lebende Künstlerin Angela Bugdahl – ausgezeichnet mit dem Cläre-Roeder-Münch-Preis der Stadt Hanau und dem Kulturpreis des Main-Kinzig-Kreises – setzt sich in ihrer Malerei mit den Ikonen der deutschen Markenprodukte auseinander. Gleich ob Odol, Mercedes, Weck, Hansaplast, oder Haribo, Angela Bugdahl interpretiert sie im Stil des Modernen Realismus abstrakt, surrealistisch, doppelbödig und witzig. Ihre großformatigen Werke zum Projekt MADE IN GERMANY wurden zuerst im Deutschen Patent- und Markenamt in München gezeigt. Erschienen ist außerdem unter dem Titel „Marken machen Märkte – Anleitung zur erfolgreichen Markenpraxis“ eine Publikation zum Thema von Autor und Ehemann Volker Bugdahl und Coautor Dominik Sprenger. Ein Ansichtsexemplar des Taschenbuchs kann im Museum Großauheim eingesehen werden.

Die Führung kostet zwei Euro zzgl. Museumseintritt. Das Museum Großauheim ist samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr durchgehend geöffnet. Unter der Woche können von Dienstag bis Freitag Termine für Gruppen und Führungen nach Vereinbarung per E-Mail museen@hanau.de oder telefonisch unter 06181 -295 1799 gebucht werden. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite der Städtischen Museen Hanau unter: www.museen-hanau.de.



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Gummipärchen
©  - Gummipärchen Angela Bugdahl, Gummipärchen, Haribo Gummibärchen, © Angela Bugdahl Sonderausstellung „Made in Germany“ im Museum Großauheim

Original herunterladen
O dole mio
©  - O dole mio von Angela Bugdahl, Ausstellung „Made in Germany“

Original herunterladen
Striptease
©  - Striptease von Angela Bugdahl, Ausstellung „Made in Germany“

Original herunterladen
PRYM Druckknopf
©  - PRYM Druckknopf Angela Bugdahl, Synergie 1, PRYM Druckknopf

Original herunterladen
LEIBNIZ Butterkeks
©  - LEIBNIZ Butterkeks Angela Bugdahl, Knuspermeischen, LEIBNIZ Butterkeks

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 252.243

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 16.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2015 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 5.700 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.