Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


10.02.2018 - Stadt Hanau


Grüne Bänder als Symbol: OB Kaminsky unterstützt Solidaritätsaktion für Kinderhospizdienst


„Als Vater dreier Söhne weiß ich, dass es keineswegs selbstverständlich ist, ein gesundes Kind zu haben. Insofern bin ich gerne bereit meine Verbundenheit mit Familien und Unterstützern lebensverkürzend erkrankter Kinder und Jugendlicher zu zeigen.“ Damit meint Oberbürgermeister Claus Kaminsky den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) Hanau. Und er beteiligte sich am „Tag der Kinderhospizarbeit“ an der „Aktion grünes Band“. Diese Symbole brachte Kaminsky an zwei Bäumen im Rathaus-Innenhof an.

Die grünen Bänder sollen die Hoffnung ausdrücken, dass sich immer mehr Menschen mit den erkrankten Kindern und ihren Familien verbünden. Der bundesweite „Tag der Kinderhospizarbeit“ ist stets am 10. Februar. Die grünen Bänder sind im Stadtbild nicht nur um Baumstämme erkennbar, sondern teils auch an Auto-Antennen und in Fenstern.

Der Solidarisierungstag dient darüber hinaus dazu, „das Thema Tod und Sterben zu enttabuisieren“, wie der OB sagt. Er soll helfen, Menschen für das Ehrenamt in der Kinderhospizarbeit zu gewinnen und in Hanau den AKHD bekannter zu machen. Der hat in der Brüder-Grimm-Stadt seine Anlaufstelle in der Hospitalstraße 2.    



Pressekontakt: Joachim Haas-Feldmann, Telefon 06181/295-266

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau

Oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Grünes Band
©  - Grünes Band Oberbürgermeister Claus Kaminsky beteiligte sich an der Solidarisierungsaktion für die Kinderhospizarbeit und band ein grünes Band als Symbol um zwei Bäume im Rathaus-Innenhof.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 258.028

Freitag, 23. Februar 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 16.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2015 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 5.700 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.