Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.03.2018 - Stadt Gummersbach


Die unbekannte Seite der Brüder Grimm

Gummersbach.


Prof. Dr. Ewald Grothe, Leiter des Archivs des Liberalismus, referiert auf Einladung der Volkshochschule Gummersbach am Dienstag, 21. März 208, über „Die Brüder Grimm und die Politik“. Der Historiker beleuchtet die Bedeutung der berühmten Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm, die auch internationale Wirkung als Wissenschaftler entfaltet haben und politisch aktiv waren. Grothe widmet sich der eher unbekannten Seite der "Märchenbrüder", die keineswegs als versponnen, unpolitisch oder gar professoral weltfremd gelten dürfen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung um 18.30 Uhr in der Halle 32 (Raum "Bruno Goller") statt. Der Eintritt ist frei.



Pressekontakt: Siegfried Frank, Pressesprecher, 02261/87-1133, presse@gummersbach.de

Kontaktdaten:
STADT GUMMERSBACH
Büro des Bürgermeisters
Fachdienst Presse & Bürgerkommunikation

Leitung: Siegfried Frank

Rathausplatz 1
51643 Gummersbach

Telefon 02261/87-1133
Fax 02261/87-8133
presse@gummersbach.de

www.gummersbach.de
Facebook: @StadtGummersbach Twitter: @gummersbach_de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 270.349

Dienstag, 25. September 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.