Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


04.05.2018 - Landeshauptstadt Magdeburg


Bietergemeinschaft Strabag/ Züblin darf Ersatzneubau Strombrückenzug nicht bauen

Sachstand Vergabeverfahren/Landeshauptstadt prüft Konsequenzen


Der Auftrag zum Ersatzneubau des Strombrückenzuges darf nicht an die Bietergemeinschaft Strabag/ Züblin gehen. Das hat die Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt am 30. April 2018 entschieden. Dem war ein Vergabenachprüfungsantrag vorangegangen, den eine Bietergemeinschaft rund um den Baukonzern Hochtief eingereicht hatte. Mit dem Antrag wollte die Bietergemeinschaft Hochtief erreichen, dass der Auftrag nicht an ein Konsortium rund um die Bietergemeinschaft Strabag/ Züblin erteilt wird. Die Stadtverwaltung prüft derzeit, welche Konsequenzen der Beschluss auf das Vergabeverfahren hat.

 

„In seinem Beschluss bescheinigt das Bundeskartellamt der Landeshauptstadt Magdeburg, eine gute Ausschreibung auf den Markt gebracht zu haben“, so Dr. Dieter Scheidemann, der für die Baumaßnahme zuständige Beigeordnete. Die Forderungen und Vorgaben der Landeshauptstadt seien maßvoll und nachvollziehbar gewesen, so das Bundeskartellamt. Dies sei aus wettbewerblicher Sicht zu begrüßen, da ein größerer Bieterkreis durch das Vergabeverfahren angesprochen worden ist, was einen breiten Wettbewerb ermöglicht habe.

 

Allerdings hat sich im Rahmen der Tiefenprüfung der für den Auftrag vorgeschlagenen Bietergemeinschaft durch die Vergabekammer herausgestellt, dass die Bietergemeinschaft unzulängliche Angaben zu den von ihr in der Vergangenheit bereits erbrachten Leistungen gemacht hat. Deswegen hat das Bundeskartellamt festgestellt, dass der Auftrag nicht an die von der Stadt vorgesehene Bietergemeinschaft gehen darf.




Kontaktdaten:
Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6
39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69, -2717
FAX: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Weitere Informationen unter:
http://www.magdeburg.de
http://www.facebook.com/Landeshauptstadt.Magdeburg
http://twitter.com/Ottostadt


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 281.358

Freitag, 19. April 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.