Pressedienst des Kreises Borken vom 29. 10. 2018

Flugplatz Stadtlohn-Vreden: Fallschirmsprung-Saison 2018 der „Skydive" Stadtlohn GmbH beendet
Bilanz: 1.600 Tandem- und 4.500 Solosprünge





[Suche]
[Alle Meldungen]
Druckansicht

Kreis Borken/Stadtlohn/Vreden.

Am vergangenen Samstag (27.10.2018) hat die Firma „Skydive" Stadtlohn GmbH ihre diesjährige Sprungsaison beendet. Das teilt Norbert Hetkamp, Geschäftsführer des Flugplatzes Stadtlohn-Vreden mit, von dem aus „Skydive" die Fallschirmsprünge anbietet. Das Unternehmen ist eines von insgesamt zehn auf dem Flugplatz ansässigen Firmen.

Für 2018 hatte „Skydive" 80 Sprungtage angesetzt. Tatsächlich gesprungen werden konnte dann an 59 Tagen. Dabei kam es zu 1.600 Tandem- und 4.500 Solosprüngen. 715 Mal stieg dazu das Absetzflugzeug – eine Cessna 208 Caravan, auch „Supervan" genannt – jeweils auf 4.000 Meter Höhe. Nach dem Absetzen dauert der freie Fall ca. 55 Sekunden, bis sich der Fallschirm öffnet.



Pressekontakt: Kreis Borken, Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 82 - 21 13

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Einer von 1.600 Tandemsprüngen dieses Jahr in Stadtlohn-Vreden



     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.