Radverkehrskonzept geht auf die Zielgerade

22. Februar 2019.

Die Stadt Kassel möchte den Radverkehrsanteil in den kommenden Jahren spürbar erhöhen. Dafür bildet das Radverkehrskonzept eine wichtige Grundlage. Dieses steht nun zur Beratung in den städtischen Gremien an.

 

Von Februar bis April haben die Ortsbeiräte und die Träger öffentlicher Belange Gelegenheit das Konzept eingehend zu prüfen und Stellung zu nehmen. Jeweils ein Exemplar ist bei dem jeweiligen Ortsvorsteher oder der jeweiligen Ortsvorsteherin einzusehen, alle Unterlagen stehen aber auch im Internet unter https://www.stadt-kassel.de/projekte/verkehr/infos/23931/ zum Download zu Verfügung. Weiterhin wird demnächst ein Ausdruck in der Stadtbibliothek allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern bereitgestellt.

 

Im Mai findet das Fachforum Mobilität statt und das Radverkehrskonzept wird der Bau- und Planungskommission vorgelegt. Danach folgen voraussichtlich im Juni die Vorstellung des Konzepts im Ausschuss für Stadtentwicklung, Mobilität und Verkehr sowie die Behandlung in der Stadtverordnetenversammlung.

(1149 Zeichen)

Pressekontakt: documenta-Stadt Kassel, Claas Michaelis



Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de

Pressesprecher Claas Michaelis
Pressesprecherin für Kultur: Petra Bohnenkamp

Kassel und die Region im Internet: www.kassel.de
Die Stadtverwaltung im Internet: www.stadt-kassel.de

Die Pressestelle der documenta-Stadt Kassel ist Mitglied bei www.presse-service.de. Dort können Sie auch Mitteilungen weiterer Pressestellen abonnieren, Ihr Interessenprofil verwalten oder sich ganz aus dem Verteiler löschen.