Der Kasseler Weinberg leuchtet

04. Juli 2019.

In diesen Tagen verzaubert der im Sommer wegen der vielfältigen Pflanzenwelt ohnehin besonders reizvolle Weinberg seine Besucher/innen mit einem wundervollen Schauspiel: Hunderte von Königskerzen blühen auf allen Terrassen gleichzeitig! Die über zwei Meter hohen, überreich leuchtend gelb blühenden Stauden sind schon von weitem sichtbar und prägen die historische Gartenanlage in diesem Jahr ganz besonders.

 

Die Kandelaber-Königskerze (Verbascum olympicum) stammt ursprünglich aus Südosteuropa und fühlt sich dementsprechend an sonnig-heißen, trockenen Standorte wohl. Am Weinberg findet sie daher optimale Bedingungen vor. Trotzdem ist sie dort vor Jahren nur an einigen wenigen Stellen gewachsen; erst durch das andauernde Engagement der Gruppen von der Kommunalen Arbeitsförderung ist es gelungen, die Pflanzen über den ganzen Weinberg zu verbreiten. Das Saatgut wird inzwischen in großen Mengen gesammelt und auch an anderen Stellen der Stadt ausgesät.

 

Die Pflanzen sind jedoch nicht nur zur Blütezeit beeindruckend, denn aus dem Samen entwickelt sich zunächst eine oft bis zu ein Meter breite, flach auf dem Boden liegende Blattrosette, aus der dann im zweiten oder dritten Jahr ein imposanter, reich verzweigter Kandelaber entsteht, der über und über mit Blüten besetzt ist. Nach der Blüte stirbt die Pflanze zwar ab, sät sich jedoch reichlich aus und wandert so durch Beete und Pflanzflächen. Auch in Mauerritzen und auf Kies- und Schotterflächen keimt die Pflanze zuverlässig. Für sonnige Hausgärten ist die Kandelaber-Königskerze sehr empfehlenswert, und zwar nicht nur wegen der attraktiven Gesamterscheinung und ihrem spektakulären Wuchsverhalten, sondern auch aus naturschutzfachlichen Gründen - denn die Blüten werden sehr stark von Bienen, Hummeln, Schwebfliegen u.a. Insekten angeflogen und die Samen gerne von Vögeln gefressen.

(2060 Zeichen)

Pressekontakt: documenta-Stadt Kassel, Michael Schwab

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Kandelaber-Königskerzen bringen Kasseler Weinberg zum Leuchten
©Michael Schwab/Stadt Kassel

Kandelaber-Königskerzen bringen Kasseler Weinberg zum LeuchtenKönigskerzen empfangen die Besucher bereits am Eingang der Weinbergterrassen.

Kandelaber-Königskerzen bringen Kasseler Weinberg zum Leuchten
©Michael Schwab/Stadt Kassel

Kandelaber-Königskerzen bringen Kasseler Weinberg zum LeuchtenKönigskerzen mögen es heiß und trocken. Deshalb ist der Weinberg ein idealer Standort.

Kandelaber-Königskerzen bringen Kasseler Weinberg zum Leuchten
©Volker Lange/Stadt Kassel

Kandelaber-Königskerzen bringen Kasseler Weinberg zum Leuchten



Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de

Pressesprecher Claas Michaelis
Pressesprecherin für Kultur: Petra Bohnenkamp

Kassel im Internet: www.kassel.de

Die Pressestelle der documenta-Stadt Kassel ist Mitglied bei www.presse-service.de. Dort können Sie auch Mitteilungen weiterer Pressestellen abonnieren, Ihr Interessenprofil verwalten oder sich ganz aus dem Verteiler löschen.