Meldungsdatum: 05.02.2021

Online-Führung zum Thema „Sport unter dem Hakenkreuz“

Das Stadtmuseum bietet am Mittwoch, 17. Februar 2021, um 18 Uhr eine Online-Führung in der Sonderausstellung „Es lebe der Sport!“ mit dem Thema „Sport unter dem Hakenkreuz“ mit Albert Walch an.

Nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten in den Jahren 1933/34 war in Deutschland der Rechtsstaat beseitigt und der Sicherheitsapparat unter nationalsozialistischer Kontrolle - die Diktatur war errichtet. Doch dies reichte den neuen Machthabern nicht: Mit der „Gleichschaltung“ sollte die gesamte Gesellschaft von der nationalsozialistischen Ideologie durchdrungen werden, es ging um Beeinflussung und Kontrolle. Auch der Sport wurde für diese Ziele instrumentalisiert. Wie dies in Kassel konkret umgesetzt wurde, wird Albert Walch an einigen Objekten der Ausstellung „Es lebe der Sport!“ beispielhaft in einer Online-Führung erläutern.

 

Die Veranstaltung findet als Live-Stream via Instagram statt unter: www.instagram.com/stadtmuseum_kassel

P.S.: Bitte diese Pressemitteilung mit dem korrigierten Link verwenden. Besten Dank.

Pressekontakt: Michael Schwab


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Online-Führung in der Sonderausstellung „Es lebe der Sport!“ mit dem Thema „Sport unter dem Hakenkreuz“

©  Carl Eberth/Stadtarchiv Kassel, Signatur: 0.508.314
Online-Führung in der Sonderausstellung „Es lebe der Sport!“ mit dem Thema „Sport unter dem Hakenkreuz“

Sportfest vom „Bund deutscher Mädel“, Hessenkampfbahn: Kassel, 1934