Meldungsdatum: 19.03.2021

Impfungen mit AstraZeneca heute im „Impfzentrum Kreis Borken“ wieder aufgenommen – Telefon-Hotline des Kreises steht für Auskünfte zur Verfügung

Am morgigen Samstag auch Impftermine in den Kommunen für Personal von Kitas, Grund- und Förderschulen

Heute (19.03.2021) sind im „Impfzentrum Kreis Borken“ die Impfungen mit AstraZeneca wieder angelaufen. Seit heute Morgen waren Terminbuchungen für den heutigen Tag dafür wieder möglich. Bis ca. 15 Uhr haben sich 117 Personen aus den derzeit priorisiert zu impfenden Berufsgruppen (medizinisches Personal etc.) für die Impfung angemeldet und sind vielfach bereits bei ihrem Termin im Impfzentrum gewesen. Zuvor für den heutigen Tag reservierte Termine gab es nicht, da die Termine mit AstraZeneca immer kurzfristig, abhängig von der zur Verfügung stehenden Menge an Impstoff, zur Buchung freigegeben werden. Es stehen in den kommenden Tagen bis zu 300 Termine pro Tag für Impfungen mit AstraZeneca zur Verfügung. Die für Dienstag bis Donnerstag ursprünglich gebuchten Termine waren bereits am Montag storniert worden. Die hiervon Betroffenen wurden heute durch das System informiert, dass sie nun neue Termine buchen können. Das ist für die berechtigten Berufsgruppen unter https://impfen.kreis-borken.de möglich.

Entsprechend den Vorgaben von Bund und Land ist das Aufklärungsmerkblatt zu AstraZeneca aktualisiert worden. Die aufklärenden Ärzte im Impfzentrum und der mobilen Teams sind entsprechend geschult. Sie nehmen sich selbstverständlich in den Aufklärungsgesprächen die Zeit, eventuelle zusätzliche Fragen zu beantworten. Das ist im geplanten Ablauf gut machbar.

Fragen rund um die Impfung beantwortet auch die Telefon-Hotline des Kreises Borken unter Tel. 02861/681-1616 (auch zum Testen und zu allen weiteren medizinischen Fragen rund um Corona). Montags bis freitags ist sie von 8.30 bis 16 Uhr und samstags von 14 bis 17 Uhr zu erreichen.

Die Impfungen für das Personal von Kitas, Grund- und Förderschulen werden am Samstag (20.03.2021) in den Städten und Gemeinden zu den mit den Einrichtungen abgestimmten Zeiten wieder aufgenommen. In 12 der 17 Städte und Gemeinden sind morgen (Samstag) für insgesamt 1.513 Personen Impftermine vereinbart. Die heute ausgefallenen Termine werden nachgeholt – dazu erhalten die betroffenen Personen gesondert Informationen. Ende des Monats werden die Impfungen fü000r diese Berufsgruppe planmäßig abgeschlossen.

Pressekontakt: Ellen Bulten 02861 / 681-2427


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Das "Impfzentrum für den Kreis Borken"

©  
Das