Aktuelle Meldungen der Stadt Hanau

RSS-Feed abonnieren


[Suche]

Druckansicht

Hanau, 14. Juni 2021
Weitere Figuren für den August Gaul-Pfad in Großauheim & Flussgott in Steinheim werden enthüllt

Das Sinken der Inzidenzzahlen macht Veranstaltungen an der frischen Luft wieder möglich. Darunter fallen auch kulturelle Angebote - allerdings unter Corona-Auflagen!

Am Freitag 18. Juni, um 11 Uhr wird an der Eichendorffschule an der Marienstraße in Großauheim ein Stahlelefant nach einem Motiv des 1869 in Großauheim geborenen, weltweit renommierten Bildhauers August Gaul enthüllt. Oberbürgermeister Claus Kaminsky, Ortsvorsteher Reiner Dunkel und der Künstler der Skulptur, Michael Otto aus Berlin, werden kurze Reden halten, ehe einige Grundschüler*innen „Elfen“ zum Thema „Elefant“ vortragen. Weitere Stationen sind die Stahlmotive „Große Löwin“ an der Sandgasse / Jakobusstraße, ein „Tapir“ an der Waldstraße, Ecke Spitzenweg und ein „Vogel Strauß“ auf dem Rondell der Rue de Conflans. Im vergangenen Herbst wurden bereits ein „Otter“ am Hainal, eine „Giraffe“ im Schulhof der St. Josef-Schule sowie „Eselreiterin und Eselreiter“ am Ehrenmal der Öffentlichkeit übergeben. Im Oktober 2021, zum 100. Todestag August Gauls, folgen noch vier weitere Standorte. Damit wird der August-Gaul-Pfad durch Großauheim komplett sein.

Am Dienstag, 22. Juni, um 20 Uhr wird schließlich der „Flussgott“ vor der Kulturhalle Steinheim an der Ludwigstraße enthüllt. Die lebensgroße Statue ist Ergebnis eines Kunstwettbewerbs anlässlich „700 Jahre Stadtrechte Steinheim“. Die Skulptur wurde von einer Jury, bestehend aus Vertreter*innen des Stadtteils erwählt und sodann von Ortsbeirat und Magistrat politisch beschlossen. Ursprünglich sollte der Flussgott im letzten November zum Festjahr eingeweiht werden, die Veranstaltung musste aber wegen Corona abgesagt werden.  Auch hier sprechen Oberbürgermeister Claus Kaminsky als Schirmherr des Jubiläums, Ortsvorsteher Burkhard Huwe, die Vorsitzende des Festausschusses, Edelgard Rath-Voigt, und Künstlerin Maja Thommen aus der Schweiz kurze Grußworte. Die Veranstaltung begleitet ein Bläser-Trio der Wild Woodies and Friends Steinheim. 

Anmeldungen zu den Terminen bitte bei christine.schilling@hanau.de. Die Besucherzahl ist begrenzt. Es gilt: Hygieneabstand, Maske tragen und eine Anmeldung auf der Teilnahmeliste!

 



Pressekontakt: Stadt Hanau, Ute Wolf, Telefon 06181/295-664

[Zurück]


Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau


Die Pressestelle "Stadt Hanau" ist Mitglied bei presse-service.de [https://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.