Print Kreis Borken | presse-service.de

Meldungsdatum: 14.01.2022

Pressemitteilung der Tarifgemeinschaft Münsterland – Ruhr-Lippe GmbH:

8 Tage FlexTicket bringt mehr Flexibilität für Fahrgäste / An acht frei wählbaren Tagen mit Bus und Bahn mobil

Wer gelegentlich mit Bus und Bahn unterwegs ist, sich den Kauf einzelner Tickets sparen und flexibel entscheiden will, wann er das Ticket nutzt, für den gibt es das neue 8 Tage FlexTicket. Dies ist ab sofort im Münsterland und dem Ruhr-Lippe-Raum erhältlich.

Das 8 Tage FlexTicket enthält acht 24 StundenTickets 1 Person. Das heißt: Die Kunden können mit dem neuen Ticket beliebig viele Fahrten innerhalb von 24 Stunden an acht Tagen unternehmen. Dabei können sie frei wählen, an welchen Tagen sie mit dem 8 Tage FlexTicket unterwegs sind. Die acht Tage müssen nicht aneinander folgend oder in einem bestimmten Zeitraum genutzt werden. Darüber hinaus hat das 8 Tage FlexTicket auch einen attraktiven Preisvorteil: Die Ticket-Inhaber erhalten acht Mal das 24 StundenTicket 1 Person zum Preis von nur fünf 24 StundenTickets. Das 8 Tage FlexTicket beinhaltet damit im Vergleich zum 24 StundenTicket 1 Person eine Rabattierung von mehr als 35 Prozent.

Das 8 Tage FlexTicket ist erhältlich für eine jeweils frei wählbare Strecke innerhalb des Münsterlandes (Münster und die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf) und des Ruhr-Lippe-Raumes (Hamm und die Kreise Soest, Unna, Hochsauerlandkreis und Märkischer Kreis). Die Fahrgäste können das Ticket im Bus, an den Ticketautomaten, in Verkaufsstellen, online oder per App erwerben.

Wie auch beim 24 StundenTicket 1 Person können beim 8 Tage FlexTicket drei Kinder bis einschließlich 14 Jahren oder Fahrräder (maximal ein Rad pro Person) kostenlos mitgenommen werden. Zudem kann das 8 Tage FlexTicket auch von bis zu acht Personen gleichzeitig genutzt werden. Pro Person ist dann eine Entwertung notwendig.

Mit der Einführung des Tickets reagieren die Verkehrsunternehmen der Region auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie und das veränderte Mobilitätsverhalten. „Mit diesem Ticket bieten wir unseren Fahrgästen mehr Flexibilität zu einem günstigen Preis“, betont Matthias Hehl, Geschäftsführer der Tarifgemeinschaft Münsterland – Ruhr-Lippe.

Weitere Infos gibt es bei den Nahverkehrsunternehmen im Münsterland und Ruhr-Lippe.

Pressekontakt: Ellen Bulten 02861 / 681-2427


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Logo Tarifgemeinschaft Münsterland - Ruhr-Lippe GmbH

©  Tarifgemeinschaft Münsterland - Ruhr-Lippe GmbH
Logo Tarifgemeinschaft Münsterland - Ruhr-Lippe GmbH