Print Kreis Borken | presse-service.de

Meldungsdatum: 19.02.2022

Kreis Borken startet in kreiseigenen Impfstellen mit zweiter Corona-Boosterimpfung

Zunächst für Personen ab 70 Jahren, Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeheimen, Personen mit Immunerkrankungen und medizinisches sowie Pflegepersonal

Die Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises Borken teilt mit: Ab sofort ist eine zweite Corona-Boosterimpfung in den kreiseigenen Impfstellen in Ahaus, Bocholt, Borken und Gronau möglich. Dies gilt gemäß aktueller STIKO-Empfehlung zunächst jedoch ausschließlich für:
- Personen ab 70 Jahren, Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen, Personen mit einer Immunerkrankung, deren erste Boosterimpfung mindestens drei Monate zurückliegt
- medizinisches und Pflegepersonal, deren erste Boosterimpfung mindestens sechs Monate zurückliegt. In begründeten Einzelfällen kann eine Impfung frühestens drei Monate nach der ersten Boosterimpfung erfolgen.

Hinweis: Die zweite Boosterimpfung erfolgt mittels der mRNA-Impfstoffe von BioNTech oder Moderna.

Folgende Angebote des „Mobilen Impfens ohne Termin“ im Kreis Borken stehen in den kommenden Tagen an:
- Mittwoch, 16.02., und Donnerstag, 17.02.2022: Gronau, 13-19 Uhr, Rathaus, Konrad-Adenauer-Straße 1
- Dienstag, 22.02., Mittwoch, 23.02., und Donnerstag, 24.02.2022: Borken, 13-19 Uhr, Stadthalle Vennehof, Am Vennehof 1

Weitere Termine sind in Kürze unter www.corona.chayns.de buchbar. Die offenen Impfangebote für den März sind derzeit in Planung. Alle Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung sowie den jeweils aktuellen Terminplan gibt es auf www.kreis-borken.de/coronaimpfung.

Pressekontakt: Anna-Maria Levers 02861/681-2429


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Mobiles Impfen ohne Termin im Kreis Borken

©  
Mobiles Impfen ohne Termin im Kreis Borken