Meldungsdatum: 08.03.2022

Neugierig und aktiv bleiben: Programm startet!

Ab sofort startet das städtische Veranstaltungsprogramm für Menschen ab 60 Jahren „Neugierig und aktiv bleiben!“. Die Lockerungen der Corona-Auflagen machen viele Angebote wieder möglich.

„Ich freue mich mit dem Referat für Altenhilfe des Sozialamtes und allen Kooperierenden, dass wir nach pandemiebedingten Einschränkungen wieder ein abwechslungsreiches Programm anbieten können. Damit wollen wir mit dem Abebben der 4. Corona-Welle den Menschen wieder Möglichkeiten zur Begegnung und zum Austausch bieten“, so Sozialdezernentin Ilona Friedrich.

Das Programm umfasst eine Vielzahl von bewährten und neuen Angeboten. Dabei steht im Jahr der documenta fifteen auch das städtische Veranstaltungsprogramm unter dem Motto „Kultur“. Hierzu gibt es Angebote, die auf die kommende Weltkunstausstellung einstimmen. Während der Weltkunstausstellung werden documenta–Spaziergänge oder -Führungen durch die Dauerausstellung „about: documenta“ in der Neuen Galerie angeboten. Die Künstlerische Werkstatt lädt ein, sich beim Zeichnen und Gestalten, beim Skizzieren und in der Malerei, beim Bildhauern und vielen weiteren kreativen Workshops auszuprobieren sowie beim Graffiti oder Keramikarbeiten in einen interkulturellen Austausch zu treten.

 

Zudem gibt es viele Angebote an der frischen Luft. Es werden begleitete Sonntagsspaziergänge, Wanderungen mit dem Deutschen Alpenverein oder Entdeckertouren mit dem Fahrrad angeboten. Die Vorstellungen des Staatstheaters und der Komödie, sowie die Programme des Kasseler Dokumentarfilm- und Videofestes (DOKFEST) und der Caricatura bereichern das Programm. Auch Veranstaltungen rund um die Sicherheit und Digitalisierung werden angeboten.

„Wir hoffen, dass die positive Entwicklung der Fallzahlen anhält und die angekündigten Veranstaltungen stattfinden können. Für alle Veranstaltungen gelten die aktuell gültigen Hygieneschutzanforderungen, die sich je nach Format und Zeitpunkt unterscheiden werden“, erläutert Friedrich.

Über die aktuell gültigen Regelungen wird im Rahmen der Ankündigung der einzelnen Veranstaltungen informiert.

 

Das Programmheft ist an folgenden Stellen erhältlich:

 

Im Internet ist das Programm unter der Rubrik „Aktiv bleiben“ auf www.senioren-kassel.de zu finden. Für viele Veranstaltungen ist eine online-Anmeldung möglich unter https://www.terminland.de/seniorenprogramm.kassel/ möglich.

Weitere Informationen erhalten Interessierte auch telefonisch unter 0561 787 5024 oder 0561 787 5071.

Pressekontakt: Simone Scharnke