Aktuelle Meldungen der Stadt Hanau

RSS-Feed abonnieren


[Suche]

Druckansicht

Hanau, 22. Juli 2022
Asiapalast übergibt großzügige Spende an Straßenengel e.V.

Seit acht Jahren gibt es das Restaurant Asiapalast jetzt im Hanauer Fachmarktzentrum Kinzigbogen im Stadtteil Lamboy. In dieser Zeit hat es viele Stammkunden gewonnen, die die chinesischen, japanischen, mongolischen und thailändischen Speisen zu schätzen wissen. Mittlerweile hat es Geschäftsführerin Aizhen Zheng zum guten Brauch werden lassen, jedes Jahr das Bestehen des Lokals im Rahmen einer Chinesischen Nacht mit traditioneller Musik und Tanz zu feiern und mit einer Spende für den guten Zweck zu krönen.

Im jeden Jahr stockt sie 1000 Euro auf die Vorjahresspende auf. So kamen in diesem Jahr 8000 Euro zusammen, die sie jetzt im Rahmen einer Feierstunde mit vielen geladenen Ehrengästen an Sabine Assmann vom Verein Straßenengel e.V. übergab. Zu den Gästen zählten auch Oberbürgermeister Claus Kaminsky, der chinesische Generalkonsul Sun Congbin und weitere Vertreter des Konsulats sowie Jürgen Scheuermann, Vorsitzender des Freundschaftsvereins "Freundschaft mit Taizhou/China".

„Die diesjährige Feier steht unter dem Motto „50 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen China und Deutschland und 10 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Hanau und Taizhou“, betonte die Gastgeberin. Sie freue sich sehr, dass sie auch in diesem Jahr wieder Geld für einen sozialen Zweck in Hanau spenden könne: „In China hat soziales Engagement Tradition. Wir nennen wir das ‚Liebe weitergeben“‘ erläuterte sie. Die Gäste des Restaurants würden dem Service und das Essen mit ihrem Geld honorieren und einen Teil der Einnahmen kämen Menschen zugute, die in Not sind.

Kaminsky würdigte die Spende der Geschäftsfrau als "nachahmenswerten Beitrag zum Wohl der Gesellschaft". "Sie, liebe Frau Zheng, wollen etwas von Ihrem Erfolg an die Menschen zurückgeben. Das ist nicht selbstverständlich und äußerst lobenswert", sagte er. Das Geld käme Menschen zugute, die weniger Glück im Leben hätten und sei sehr gut investiert. Kaminsky lobte zudem das große Engagement von Sabine Assmann vom Verein Straßenengel e.V., der obdachlose Menschen unterstützt. „Sie leisten seit vielen Jahren sehr wertvolle Arbeit, die den Menschen hilft und unsere Gesellschaft reicher macht.“

Assmann nahm die Spende für ihre Organisation entgegen und dankte der Geschäftsführerin des Asiapalasts ebenfalls von ganzen Herzen. „Unser Verein kümmert sich ehrenamtlich um Menschen in Not und unterstützt sie nach Kräften. Wir versorgen sie mit Nahrung, Kleidung und medizinischer Hilfe. Und wenn es möglich ist, helfen wir ihnen dabei, wieder sesshaft zu werden. Dafür erhalten wir keine staatliche Unterstützung und benötigen dringend finanzielle Mittel. Die Spende von Frau Zheng ist also hochwillkommen!“

Der Generalkonsul Sun Congbin rekapitulierte die 50jährige Geschichte der deutsch-chinesischen Beziehungen und hob die Partnerschaft der Stadt Hanau mit dem chinesischen Taizhou als „vorbildlich“ hervor. Congbin bedankte sich bei Oberbürgermeister Kaminsky für die langjährige Unterstützung der Partnerschaft zwischen den beiden Kommunen. „Ich unterstütze sehr gerne!“, sagte der OB, doch die Partnerschaft ins Leben gerufen und mit sehr großen Engagement am Leben gehalten, habe Jürgen Scheuermann, den Kaminsky scherzhaft als „Außenminister“ von Hanau bezeichnete.



Pressekontakt: Stadt Hanau, Ute Wolf, E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de




Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Asiapalast Spende
Seit acht Jahren gibt es das Restaurant "Asiapalast" jetzt im Hanauer Fachmarktzentrum Kinzigbogen im Stadtteil Lamboy. In dieser Zeit hat es viele Stammkunden gewonnen, die die chinesischen, japanischen, mongolischen und thailändischen Speisen zu schätzen wissen. Mittlerweile hat es Geschäftsführerin Aizhen Zheng (2.v.l.) zum guten Brauch werden lassen, jedes Jahr das Bestehen des Lokals im Rahmen einer Chinesischen Nacht mit traditioneller Musik und Tanz zu feiern und mit einer Spende für den guten Zweck zu krönen. Im jeden Jahr stockt sie 1000 Euro auf die Vorjahresspende auf. So kamen in diesem Jahr 8000 Euro zusammen, die sie jetzt im Rahmen einer Feierstunde mit vielen geladenen Ehrengästen an Sabine Assmann vom Verein Straßenengel e.V. (3.v.l.) übergab. Zu den Gästen zählten auch Oberbürgermeister Claus Kaminsky (5.v.l.), der chinesische Generalkonsul Sun Congbin (Mitte) und weitere Vertreter des Konsulats sowie Jürgen Scheuermann, Vorsitzender des Freundschaftsvereins "Freundschaft mit Taizhou/China" (ganz rechts).


[Zurück]


Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau


Die Pressestelle "Stadt Hanau" ist Mitglied bei presse-service.de [https://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.