Aktuelle Meldungen der Stadt Hanau

RSS-Feed abonnieren


[Suche]

Druckansicht

Hanau, 21. November 2022
Eugen-Kaiser-Schule und Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld schließen Kooperationsvereinbarungen
- Bachelor und Master „Sozialpädagogik & Management“ als Fernstudium möglich

Die Eugen-Kaiser-Schule (EKS) und die Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld (FHM) haben zwei Kooperationsvereinbarungen geschlossen, die Interessierten ermöglicht, sowohl den Bachelor (BA) als auch den Master (MA) im Bereich „Sozialpädagogik & Management“ als Fernstudium zu absolvieren. Hanaus Bürgermeister Axel Weiss-Thiel und Winfried Ottmann, Kreisbeigeordneter des Main-Kinzig-Kreises, unterzeichneten die Vereinbarungen im Namen des Berufsschulverbands: „Durch die Kooperationen erreichen wir eine optimale Abstimmung und Verzahnung verschiedener Aus- und Weiterbildungsbereiche der Schule und dem Fernstudium an der Fachhochschule und eröffnen jungen Menschen, die sich für eine Karriere in diesem Bereich entschlossen haben, die Möglichkeit, das Studium in Hanau zu absolvieren. Darum sind die Kooperationen mit der FHM eine große Bereicherung“, sind sich die beiden einig.

Wie EKS-Schulleiterin Martina Schneider erläutert, bezieht sich die erste Vereinbarung auf eine Fortschreibung der bereits seit Dezember 2018 bestehenden Kooperation hinsichtlich eines Fernstudienzentrums für den Studiengang „Sozialpädagogik & Management (B.A.)“. Dieser Studiengang richtet sich an Interessierte, die Leitungsfunktionen in pädagogischen und sozialen Einrichtungen anstreben. Hinzu komme nun noch eine zweite Kooperationsvereinbarung für den Masterstudiengang. Dieser setze konsekutiv auf dem B.A. „Sozialpädagogik & Management“ auf, erläutert Schneider und erklärt: „Das besondere Interesse der Eugen-Kaiser-Schule liegt darin, dass mit Abschluss des Masterstudiengangs eine formale Voraussetzung für den Quereinstieg in den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an beruflichen Schulen im Bereich Sozialwesen/Sozialpädagogik geschaffen wird. Dies ist eine Option für die Eugen-Kaiser-Schule, aber auch für die Beruflichen Schulen Gelnhausen, Lehrkräfte für dieses Mangelfach auszubilden. Denn die Möglichkeit des entsprechenden Lehramtsstudiums besteht in Hessen nicht.“

Zurzeit befinden sich 30 Studierende an der Eugen-Kaiser-Schule im BA Studiengang Sozialpädagogik und Management. Im September/ Oktober 2022 schlossen 12 Studierende den BA Studiengang mit den Noten 1,3 bis 3,0 erfolgreich ab. Insgesamt durchliefen seit Start als Studienzentrum im Oktober 2018 bisher circa 30 Studierende erfolgreich den BA Studiengang.

Im Studienzentrum des BA Studiengangs lehren Lehrkräfte der EKS und sind auch als Erstprüfer für die Bachelor Thesis zuständig. Alle Lehrveranstaltungen, Prüfungen und die Kolloquien finden im Sozialpädagogischen Ausbildungszentrum (SpAz) der Schule statt. Die Prüfungsaufgaben werden von der Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld genehmigt, und dann erfolgen die jeweiligen Leistungsnachweise in der Zuständigkeit der jeweilig Lehrenden. Die Kolloquien werden in Zusammenarbeit der Zweitprüfer durch die FHM ebenfalls im SpAz abgehalten.

Im Masterstudiengang Berufspädagogik mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik haben im Oktober 2022 fünf Studierende begonnen. Ziel der Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs ist der Quereinstieg in das Lehramt an Beruflichen Schulen mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik. „Im Masterstudiengang ist die Eugen-Kaiser-Schule das erste ‘Prüfungszentrum plus bundesweit“, erklärt Schneider und erläutert: „‘Prüfungszentrum plus‘ bedeutet, dass rund 50 Prozent der Module durch zwei Dozenten der Eugen-Kaiser-Schule gelehrt werden und die weiteren Module im Fernstudium zu absolvieren sind. Alle erforderlichen Prüfungsleistungen werden im SpAz abgenommen.“

 

Am 30. November 2022 öffnet die Eugen-Kaiser-Schule im SpAz in der Fasaneriestraße 23 in Hanau Klein-Auheim ab 14 Uhr ihre Türen für alle Interessierten: Es finden Präsentationen und Beratungen zu verschiedenen Schulformen, zur Erzieherinnenausbildung und zum Bachelor- und Masterstudiengang der FHM vor Ort statt.

 

Info:

 

Der Studiengang am Studienstandort Hanau beginnt jeweils am 01. Oktober oder 1. Februar eines Jahres.

Bewerbungen können ab sofort unter nachstehendem Link

www.fh-mittelstand.de/online-bewerbung

eingereicht werden.

 

Kontakt bei Fragen:

 

EKS:

Werner Mohrhardt

Studiengangsleiter Standort EKS Hanau

E-Mail: werner.mohrhardt@eks-hanau.de

Telefon: 06181-9847-51

 

FHM:

Jana Meyer zu Drewer

Institut für Fernstudium (IfF)

E-Mail: jana.meyerzudrewer@fh-mittelstand.de

Telefon: 0521-96655-173

 



Pressekontakt: Stadt Hanau, Ute Wolf, E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

[Zurück]


Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau


Die Pressestelle "Stadt Hanau" ist Mitglied bei presse-service.de [https://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.