Aktuelle Meldungen der Stadt Hanau

RSS-Feed abonnieren


[Suche]

Druckansicht

Hanau, 23. November 2022
Unverzichtbare Helfer der Demokratie
Stadt Hanau braucht Unterstützung bei Landratswahl

Sie sind unverzichtbar für eine Demokratie: Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Ohne ihre Mitwirkung ist die Durchführung von Wahlen sowie die Ermittlung des Wahlergebnisses nicht möglich, weiß man auch im städtischen Wahlbüro und appelliert deshalb an die Hanauerinnen und Hanauer, sich auch im kommenden Jahr in diesem besonderen Ehrenamt zu engagieren.

Am Sonntag, 29. Januar 2023, finden die Landratswahl im Main-Kinzig-Kreis statt. Für die Durchführung werden in Hanau rund 400 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt. Aufgabe der insgesamt sechs Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Wahllokal ist die Überwachung der Wahlhandlung während der Wahlzeit von 8 bis 18 Uhr und die anschließende Auszählung der Stimmen. Im Briefwahlbezirk besteht die Aufgabe in der Ermittlung des Briefwahlergebnisses ab 16 Uhr.  Als Entschädigung werden im Wahllokal 75 Euro und im Briefwahlbezirk 40 Euro gewährt. Zur Vorbereitung auf die Wahl werden alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu einer Schulungsveranstaltung eingeladen.

Wer hieran Interesse hat, wird gebeten, sich beim städtischen Wahlbüro zu melden. Auf der Internetseite der Stadt Hanau (unter Rathaus/Wahlen/Wahlhelfer) ist für interessierte Personen ein elektronisches Formular hinterlegt. Ausreichend ist auch eine formlose E-Mail an wahlhelfer@hanau.de. Telefonisch ist das Wahlbüro unter der 06181-295-918 erreichbar.



Pressekontakt: Stadt Hanau, Güzin Langner, Telefon 06181/295-929

[Zurück]


Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau


Die Pressestelle "Stadt Hanau" ist Mitglied bei presse-service.de [https://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.