Pressedienst des Kreises Borken vom 04. 06. 2018

Diesjährige Musikreihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“ startet am 10. Juni in Vreden
Konzert-Auftakt mit „UniJAZZity“ und mitreißendem Bigband-Sound im Stadtpark / Beginn um 16 Uhr





[Suche]
[Alle Meldungen]
Druckansicht

Münsterland / Vreden.

Das erste von insgesamt zwölf Konzerten im Rahmen der diesjährigen Musikreihe „Trompetenbaum und Geigenfeige“ findet am Sonntag, 10. Juni, – dem bundesweiten „Tag der Gärten und Parks“ – im Vredener Stadtpark statt. Dort sorgen die Musikerinnen und Musiker von „UniJAZZity“ für gute Stimmung. Los geht es um 16 Uhr im Stadtpark, im Innenhof der Hofanlage, in Vreden. Anschließend gegen 17.30 Uhr gibt es dann nähere Informationen zur Hofanlage und zum Stadtpark.

„Trompetenbaum und Geigenfeige“ – der ungewöhnliche Titel dieser Konzertreihe bringt es sofort auf den Punkt: Die beteiligten Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf machen ihre „grünen Schätze“ zur Bühne für Musik. Sehenswerte Gärten und Parks im Münsterland und in den angrenzenden Niederlanden bilden nicht nur die Kulisse, sondern gleich den Schauplatz für Konzerte und die Begegnung mit der Natur.

Zum Auftakt spielt „UniJAZZity“: Mit seinem dynamischen Stil hat sich das Jugend-Jazz-Orchester Münsterland, unter der Leitung von Christian Kappe in der Musikszene einen Namen gemacht. Die junge Bigband steht für varianten- und temporeichen Jazz quer durch die verschiedenen Stile und Epochen – vom klassischen Bigband-Sound der 1950er-Jahre über lateinamerikanische Rhythmen bis hin zu feinfühlingen Balladen. 2009 war es noch als Kinder-Jazz-Orchester gegründet worden, inzwischen hat es sich zu einem außergewöhnlichen Ensemle entwickelt. Nach mehreren Auszeichnungen beim NRW-Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ erhielt UniJAZZity mit dem WDR-Jazzpreis 2016 einen der begehrtesten Musikpreise Nordrhein-Westfalens. 2016 erschien mit „Hit The Ground“ die erste CD-Produktion des Jugend-Jazz-Orchesters, die einen Querschnitt des aktuellen UniJAZZity-Repertoires bietet.

Die junge, innovative Musik gibt es diesmal mitten im Grünen und vor der Kulisse der historischen westmünsterländischen Hofanlage. Die Bauernhof-Museumsanlage Früchtinghoff liegt im Vredener Stadtpark, der sich inmitten der Vredener Innenstadt an der Berkel und am Stadtgraben befindet. Besonderes Schmuckstück der Hofanlage ist die alte Huningsche Wassermühle direkt an der Berkel.

„Trompetenbaum & Geigenfeige“ ist ein gemeinsames Projekt der vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf. Gemeinsam mit der Kulturabteilung des  Kreises Borken übernimmt Münsterland e.V. die Organisation. Das Land NRW unterstützt „Trompetenbaum und Geigenfeige“ aus Mitteln des Förderprogramms „Regionale Kulturpolitik“.  Das Konzert in Vreden findet in Zusammenarbeit mit dem kult Westmünsterland und dem Heimatverein Vreden  statt.

Karten für das Konzert am Sonntag, 10. Juni, in Vreden gibt es an der Tageskasse ab 15 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro. Ermäßigungen gibt es für Schüler, Auszubildende und Studenten. Kartenbestellungen sind zudem beim Münsterland e.V. – Tourismus-Center unter der kostenfreien Service-Hotline 0800-9392919 (montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr) möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen. Das Programm der Musikreihe ist darüber hinaus im Internet unter www.trompetenbaum-geigenfeige.eu zu finden. Bei Dauerregen oder Unwetterwarnung muss das Konzert – ggf. auch kurzfristig – abgesagt werden. Infos gibt es am Veranstaltungstag unter Tel. 02564/9899 110. Parkmöglichkeiten sind an der Rundsporthalle, Up de Bookholt, vorhanden.



Pressekontakt: Kreis Borken, Ellen Schlütter 02861 / 82-2111

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Das erste Konzert der Reihe "Trompetenbaum & Geigenfeige" findet im Stadtpark in Vreden statt.

Stadtpark Vreden

Das Jugend-Jazz_Orchester Münsterland, "UniJAZZity", ist im Stadtpark Vreden zu hören



     

Herausgeber:
Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken
Telefon: (0 28 61) 82 21 - 11 / 13
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

 
Die Pressestelle "Kreis Borken" ist Mitglied bei presse-service.de [http://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.