Pressemeldungen



#Printlink#

Hamm, 27. August 2019

Vertragsunterzeichnung Radfest NRW und Lippeparkfest 2020

Hamm.

Fünf Radsportvereine als ARGE Radfest NRW 2020, drei Hammer Stadtbezirke (Herringen, Pelkum, Bockum-Hövel), zwei Interessensgesellschaften (Aktionskreis Bockum-Hövel PLUS, Herringer Interessengemeinschaft e.V.) sowie der Radsportverband NRW ziehen an einem Strang:  Am Sonntag, 6.September 2020, werden gleichzeitig das Lippeparkfest und das Radfest NRW 2020 stattfinden – und mehrere tausend Besucher anlocken. Schirmherr der gemeinsamen Veranstaltung, die zu den größten sportlichen Veranstaltungen des kommenden Jahres zählt, ist Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann. „Die Verbindung des Radfestes und des Lippeparkfests bedeutet für alle Seiten einen Gewinn. Es wird ein buntes und sportliches Programm geboten, bei dem wirklich für jeden etwas dabei sein wird. Ich bin mir sicher, dass das Fest ein großer Erfolg sein wird“, erklärte Hunsteger-Petermann bei der offiziellen Unterzeichnung der Verträge im Lippepark.

Über die offizielle Vertragsunterzeichnung im Lippepark Hamm freuten sich neben dem Schirmherrn auch Thomas Peveling (Präsident Radsportverband NRW e.V.), Helmut Elfgen (Vizepräsident Freizeitsport Radsportverband NRW e.V.), Peter Wenner (Geschäftsführer ARGE Radfest NRW 2020 und 2. Vorsitzender RSC Werne 79 e.V.), Peter Scholz (Herringer Interessengemeinschaft e.V.) und Hans Kuhn (stellvertr. Geschäftsführer ARGE Radfest NRW 2020 und Vorsitzender RSV Unna), Vera Dunkel-Gierse (Bezirksvorsteherin Bockum-Hövel), Udo Schulte (Bezirksvorsteher Pelkum) und Klaus Lapcevic (stellvertretender Bezirksvorsteher Herringen).

In der ARGE Radfest NRW 2020 sind die fünf Vereine SC Capelle 1971 e.V., Radteam Hamm e.V., Rad-Sportverein-Unna 1968 e.V., RC Amor Hamm 1998 e.V. und als Initiator der RSC 79 Werne e.V. zusammengefasst.

  

Mögliche Beiträge des Radfest NRW:

Country-Tourenfahrten (CTF)
Country – Tourenfahren ist die breitensportliche Variante – ohne Zeitnahme und Rangliste – des Tourenfahrens mit dem Geländerad (ATB, MTB), die jenseits des öffentlichen Straßenverkehrs durchgeführt wird. Die Strecken sind ausgeschildert.
Es werden Touren von 25 km / 35 km und 60 km Rund um Hamm angeboten. Die 25 km Tour richtet sich ausdrücklich an Familien.
Jeder darf mitfahren!

Radtourenfahrt (RTF)
Im Gegensatz zur CTF findet die RTF auf befestigten Straßen statt. Die Strecken sind für E-Bike, Touren- und Rennräder geeignet. Folgende Strecken werden angeboten:
45 km / 75 km / 100 km / 150 km / 200 km
Die Strecken sind ausgeschildert.
Jeder darf mitfahren!

Crossrennen
Das Crossrennen wird im Lippepark über mehrere Runden gefahren. Rennradähnliche Spezialräder kommen hier zum Einsatz. Es wird verschiedene Klassen geben. Dieses Rennen wird für die Zuschauer sehr spektakulär sein.

Rundstreckenrennen
Das Rundstrecken wird auf einem ca. 1 km langen Rundkurs, der vielfach gefahren werden muss, stattfinden. Reinrassige Rennräder werden hier von Lizenzfahrern bewegt.
Es ist geplant, in diesem Rahmen die Landesverbandsmeisterschaften der Schüler auszufahren.

Trialvorstellung
Trial ist ein Geschicklichkeitsfahren auf einem begrenzten Parcours. Es werden Hindernisse überwunden und auch Sprüngen gehören zum festen Programm. Die Fahrräder ähneln dem BMX und haben meistens keinen Sattel.

Kinderbewegungsabzeichen KIBAZ
Innerhalb des Programms NRW bewegt seine KINDER! ist das Kibaz ein innovatives Bewegungsangebot in Sportvereinen und Kitas, das drei- bis sechsjährige Kinder spielerisch und ihrem Alter entsprechend für Bewegung, Spiel und Sport begeistert.

Das „Rollende Kibaz“ besteht aus 10 verschiedenen Bewegungsstationen, die in Form eines Parcours ohne Zeitbegrenzung von den Kindern durchlaufen werden. Die kindgerechten und altersdifferenzierten Bewegungsaufgaben fördern die sportmotorischen Fähigkeiten und entsprechen den fünf Bereichen der kindlichen Persönlichkeitsentwicklung:

Motorische Entwicklung Wahrnehmungsentwicklung Psychisch-emotionale Entwicklung Soziale Entwicklung Kognitive Entwicklung

Dazu werden die Kindergärten in den Stadtbezirken im Vorfeld angesprochen.

MTB Übungsparcours

Der Übungsparcours richtet sich an Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Einzige Voraussetzung zum Mitmachen ist der Fahrradhelm.

Landesverbandsmeisterschaften im Einradfahren

Die Zuschauer werden erstaunt sein, wie schnell man mit dem Einrad unterwegs ist.

Radball und Kunstradfahren

Diese Spezialdisziplinen des Radsportes bekommt man sehr selten zu sehen. Viele Bürgerinnen und Bürger werden diese Disziplinen nicht einmal kennen. Diese Disziplinen werden in der Glück-Auf-Sporthalle und im Funsportpark präsentiert.

 



Fotonachweis: Thorsten Hübner, Stadt Hamm

Pressekontakt: Stadt Hamm, Dörthe Strübli, Stadt Hamm, Referat Stadtmarketing & Touristik Hamm, Email: struebli@stadt.hamm.de, Tel. 02381 173481


Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:

Vertragsunterzeichnung Radfest NRW und Lippeparkfest 2020
Vertragsunterzeichnung Radfest NRW und Lippeparkfest 2020: Über die offizielle Vertragsunterzeichnung im Lippepark Hamm freuten sich neben dem Schirmherrn Oberbürgermeister der Stadt Hamm, Thomas Hunsteger-Petermann auch Thomas Peveling (Präsident Radsportverband NRW e.V.), Helmut Elfgen (Vizepräsident Freizeitsport Radsportverband NRW e.V.), Peter Wenner (Geschäftsführer ARGE Radfest NRW 2020 und 2. Vorsitzender RSC Werne 79 e.V.), Peter Scholz (Herringer Interessengemeinschaft e.V.) und Hans Kuhn (stellvertr. Geschäftsführer ARGE Radfest NRW 2020 und Vorsitzender RSV Unna), Vera Dunkel-Gierse (Bezirksvorsteherin Bockum-Hövel), Udo Schulte (Bezirksvorsteher Pelkum) und Klaus Lapcevic (stellvertretender Bezirksvorsteher Herringen).

[Zurück]

Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381/17-3551
Fax: 02381/17-103551

Die Pressestelle "Stadt Hamm" ist Mitglied bei presse-service.de [https://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.