Pressemeldungen der Stadt Cuxhaven

   


[Suche]

Druckansicht

Cuxhaven, 07. November 2019
Aus dem Nichts
Politthriller nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin

Am Sonntag, 17. November 2019, 19:00 Uhr, sehen Sie einen meisterhaften Rachethriller vor dem Hintergrund der deutschen NSU-Morde: „Aus dem Nichts“ im Stadttheater Cuxhaven, Rathausstr. 21, 27472 Cuxhaven.

 

Es ist eine Geschichte, die man nie erleben möchte, ein emotionales Drama über Verlust und Trauer, das noch lange beschäftigt: An einem Nachmittag bringt Katja ihren kleinen Sohn Rocco ins Büro ihres deutsch-kurdischen Mannes Nuri. Als sie am Abend zurückkehrt, sind beide tot. Eine vor dem Büro deponierte Nagelbombe explodiert und hat alles zerfetzt. Katjas Welt hat sich quasi AUS DEM NICHTS heraus für immer verändert. Vor dem Anschlag hat sie am Tatort eine junge Frau gesehen, die ihr mit einem schwarzen Behälter bepacktes Fahrrad an einer Laterne abstellt.

 

Diese Spur verfolgt die Polizei nicht, sie stürzt sich stattdessen auf Nuris Dealer- bzw. Gefängnisvergangenheit und ermittelt im Rotlichtmilieu. Aus dem Opfer wird in der öffentlichen Vorstellung ein Täter. Doch dann gehen den Beamten zufällig die wahren Täter ins Netz; das Neonazi-Pärchen Möller. Der Prozess gegen das Pärchen entwickelt sich jedoch anders als von Katja erhofft. Obwohl ihr Freund und Anwalt Danilo von einer wasserdichten Beweislage ausgeht (in der Garage des Paares werden alle Bestandteile für den Bau einer Bombe gefunden), gelingt es dem Verteidiger der Angeklagten, die eindeutigen Indizien in Frage zu stellen und den Prozess zu deren Gunsten zu entscheiden: Die Möllers werden aus Mangel an Beweisen freigesprochen…

 

Dieser Thriller läuft auf ein provozierendes Ende hinaus, welches Sie nicht verpassen sollten!

Nach einer überaus ergreifenden Premiere mit Standing Ovations hat sich gezeigt, wie hoch der Diskussionsbedarf seitens des Publikums ist, deshalb bietet das Theaterunternehmen Landgraf die Möglichkeit eines Nachgesprächs an. Die Schauspieler stehen den interessierten Zuschauern nach der Vorstellung dieses Politthrillers Rede und Antwort und werden mit ihnen über die Thematik sowie die Aufführung diskutieren.

Sichern Sie sich noch heute Ihre Eintrittskarte für diesen besonderen Abend in der Kulturinformation im Schlossgarten 4, 27472 Cuxhaven, Tel. 0 47 21/6 22 13 (geöffnet Mo-Fr 9:00-13:00 Uhr, Di-Fr 15:00-18:00 Uhr, Sa 10:00-13:00 Uhr), online unter www.cuxhaven.de/tickets oder am Veranstaltungsabend ab 18:00 Uhr an der Abendkasse im Stadttheater (Tel. 0 47 21/3 56 56).



Foto: Bernd Böhner

Pressekontakt: Stadt Cuxhaven, Ulrike Staufenbiel




Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:


Aus dem Nichts



Aus dem Nichts



[Zurück]


STADT CUXHAVEN
Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 1
27472 Cuxhaven
Tel.:04721/700607
Fax: 04721/700909
E-Mail: presse@cuxhaven.de

Die Pressestelle "Stadt Cuxhaven" ist Mitglied bei presse-service.de [https://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.