Pressemeldungen der Stadt Cuxhaven

   


[Suche]

Druckansicht

Cuxhaven, 11. September 2020
Gelungener Warntag in Cuxhaven – Probleme bei Test in Deutschland

Am Donnerstag um elf Uhr wurde es laut in der Stadt Cuxhaven: Zum bundesweiten Warntag ertönten in der Stadt zahlreiche Sirenen. Ziel des Probelaufs war es Bürgerinnen und Bürger für das Thema Warnung zu sensibilisieren. Doch nicht überall in Deutschland verlief der Warntag so reibungslos wie in Cuxhaven.

Eigentlich sollten um Punkt 11 Uhr quer durch die Bundesrepublik alle Alarmglocken schrillen. Doch die meisten Sirenen und Smartphones blieben zunächst stumm. Bei der Verbreitung der Warnmeldung kam es teilweise zu erheblichen Verzögerungen. Die angekündigte Warnmeldung und die anschließende Entwarnung tröpfelten erst mit 30 Minuten Verspätung ein. Grund dafür sei ein technisches Problem gewesen, teilt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in Bonn mit.

Erfolgreich verlief dagegen der Warntag in der Stadt Cuxhaven. Um Punkt elf Uhr ertönten die Sirenen im Stadtgebiet – teilweise mit Sprachansage, teilweise als Sirenenalarm – je nach Ausstattungsart. Auch die vorherige Benachrichtigung über die Warnmelde-App „BIWAPP“ des Katastrophenstabs der Stadt Cuxhaven funktionierte auf lokaler Ebene einwandfrei. Eine Stunde vor Beginn des Probealarms erhielten die Smartphone-Nutzerinnen und -Nutzer den Hinweis auf den Warntag auf ihren Geräten. Um 11.20 Uhr dann auch die Entwarnung des Probealarms. Erst im Anschluss trafen die Pushnachrichten des Bundesamts mit deutlicher Verspätung auf den Mobilfunkgeräten der Nutzerinnen und Nutzer ein.

Während das Bundesamt aus diesem Test „wichtige Erkenntnisse für den Ausbau“ zieht, hat der Probelauf gezeigt, dass Cuxhaven für den Notfall technisch gut vorbereitet ist.



Pressekontakt: Stadt Cuxhaven, Pressekontakt: Stadt Cuxhaven, Marcel Kolbenstetter (marcel.kolbenstetter@cuxhaven.de)

[Zurück]


STADT CUXHAVEN
Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 1
27472 Cuxhaven
Tel.:04721/700607
Fax: 04721/700909
E-Mail: presse@cuxhaven.de

Die Pressestelle "Stadt Cuxhaven" ist Mitglied bei presse-service.de [https://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.