" & oPressestelle.cPressestelle & " - Pressemeldungen


[Pressemeldungen abonnieren]
[Pressemeldungen durchsuchen]
#Printlink#
Bestseller-Autor Ronald Hanisch präsentiert neues Standardwerk zum Thema Führung




31. Mai 2021
Bestseller-Autor Ronald Hanisch präsentiert neues Standardwerk zum Thema Führung
Modern tickende Führungskräfte müssen „Die Kuh auch mal am Euter packen“
Velden am Wörthersee.

„Die Kuh auch mal am Euter packen – so ticken moderne Führungskräfte“ lautet der Titel des neuen Buches von Ronald Hanisch. Auf rund 160 Seiten räumt der Besteller-Autor („Das Ende des Projektmanagements“) mit Vorurteilen und Mythen rund um die Themen Management und Leadership auf und transferiert klassisches Führungswissen in die Zeit der Digitalisierung und ständigen Disruption. „Man kann heute kein Leadership-Profi mehr sein, ohne auch ein Digitalisierungsprofi und Gen-Y-Versteher zu sein“, stellt Hanisch fest.

„Wir leben in turbulenten Zeiten mit massiven Veränderungen. Auch und gerade Führungskräfte in der Wirtschaft sind gefordert, jetzt die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen. Leader müssen sich fragen: Was von dem Vertrauten ist wirklich obsolet? Und was davon gilt es, mit in die neue Zeit zu nehmen?“ Diesen Fragen geht Hanisch in seinem neuen Buch nach. Der gefragte Managementberater und Projektmanager analysiert, welche Kompetenzen Führungskräfte genau jetzt wirklich brauchen und was sie sofort besser machen können – provokant ehrlich, unprätentiös, aber klar und verständlich auf den Punkt gebracht.

„Ein neues Denken und ein Abschneiden alter Zöpfe allein reichen bei Weitem nicht aus, um ein Unternehmen auch in stürmischen Zeiten auf Kurs zu halten“, stellt Ronald Hanisch fest. Führungsmodelle bräuchten auf Unternehmensebene vielmehr ein ganzheitliches Update. Allein schon der Veränderungsdruck, der von der globalen Digitalisierung ausgeht, mache demnach ein völlig neues Führungsdenken überlebensnotwendig. Im Buch „Die Kuh auch mal am Euter packen – so ticken moderne Führungskräfte“, das im Best Practice Verlag erschienen und ab sofort im Buchhandel erhältlich ist, erklärt der Autor, warum es genial ist, Routinen bewusst zu verlassen und damit neue Perspektiven zu gewinnen. Dabei scheut er sich auch nicht, ein Thema anzusprechen, das im Kontext von Wirtschaft und Unternehmen oft nur hinter vorgehaltener Hand angesprochen wird: Spiritualität und die damit verbundene Rückbindung an eine universelle Kraftquelle. Hanischs These: „Führungspositionen müssen künftig von Menschen ausgefüllt werden, die verstehen, dass sie auf ihrer Position nicht zuletzt einem großen Ganzen dienen.“

Frei von Plattitüden und vorhersehbaren Petitessen des typischen Ratgeber-Niveaus verbindet Ronald Hanisch, der im deutschsprachigen Raum zu den gefragtesten Vortragsrednern zum Thema Projektmanagement zählt, in seinem neuen Buch Gedanken aus dem klassischen Projektmanagement mit moderner Führung. Dabei beleuchtet er aktuelle gesellschaftliche und technologische Entwicklungen und gewährt den Lesern zudem viele persönliche Eindrücke in höchst private Bereiche seines Lebens. Es wird deutlich, wie entscheidend vor allem „Selbstführung“ ist und damit das Bestreben, tagtäglich aufs Neue auch bei den persönlichen Dingen des Lebens zur besten Version seiner selbst zu werden. In „Die Kuh auch mal am Euter packen“ modelliert Hanisch die neuen Leader und entwickelt erzählerisch sein eigenes Leben zur Blaupause einer modernen Leitfigur und deren Lifestyle.

„Die Kuh auch mal am Euter packen – so ticken moderne Führungskräfte“ ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Weitere Informationen über den „Projekt-Doktor“ Ronald Hanisch, Ausschnitte aus seinen Keynotes, Impulse rund um die Themen Führung und Projektmanagement sowie jede Menge Hintergründe gibt es unter www.ronaldhanisch.com.


Hintergrund zum Autor Ronald Hanisch

Ronald Hanisch ist einer der gefragtesten Vortragsredner, Managementberater und Autoren rund um die Themen Projektmanagement und Arbeiten in Teams im deutschsprachigen Raum. Topmanager, darunter viele in US- und DAX-Konzernen, lassen sich von ihm coachen und im Zeitalter der Digitalisierung auf dem persönlichen Weg zum Erfolg begleiten. Durch seinen ganzheitlichen Management- und Persönlichkeitsentwicklungsansatz wird Ronald Hanisch in Fachkreisen häufig als „Projekt-Doktor“ weiterempfohlen.

In seiner Funktion als Präsident des Deutschen Managerverbandes in Österreich, unterstützt Ronald Hanisch Führungskräfte bei ihrer Karriereentwicklung. Als Autor provoziert und motiviert der Business-Experte und regt zum Nachdenken an – weit über den eigenen Geschäftsalltag hinaus.

Sein Buch „Das Ende des Projektmanagements“ war ein Bestseller und hat sich als Standardwerk in den Chefetagen etabliert. Er ist darüber hinaus Autor zahlreicher weiterer Bücher und Fachartikel sowie der Herausgeber einer eigenen Buchreihe („Ich bin Dein Guru“) im Best Practice Verlag.

Der ehemalige Spitzensportler weiß, dass man nur im Team gewinnen kann. Als Leistungssportler im internationalen Volleyball feierte Ronald Hanisch Erfolge in der 1. Bundesliga in Österreich und im Europacup. Der „Projekt-Doktor“ kombiniert wissenschaftliche Erkenntnisse aus Psychologie, Philosophie und eigener Managementerfahrung zu nachhaltigem, wirtschaftlichem Erfolg im Einklang mit der individuellen Persönlichkeit.

Seine Expertise gibt Ronald Hanisch in Schulungsprogrammen und als Mentor weiter, aber auch als professioneller Vortragsredner. Seine Keynotes sind mehrfach ausgezeichnet. So ist er unter anderem Gewinner des Silent-Speaker-Battle sowie Finalist der Speaker-Slams in Frankfurt, Wien und New York.

Weitere Informationen gibt es unter www.ronaldhanisch.com.


Hintergrund Best Practice Verlag

Der Best Practice Verlag ist ein unabhängiger Sachbuchverlag rund um die Themenbereiche Wirtschaft, Management, Karriere und Persönlichkeitsentwicklung. Die Autoren des Verlages sind ausgewiesene Spezialisten sowie anerkannte Expertinnen und Experten ihres Fachs. Sie sind selbst Unternehmer, Manager und Entscheider oder profunde Branchenkenner, Berater oder Mentoren. Das gemeinsame Ziel: Wissen in die unternehmerische Praxis bringen, Debatten anstoßen, Trends nachvollziehbar machen und Orientierung geben in volatilen Zeiten. Die Werke des Best Practice Verlages sind immer zugleich sowohl verständlicher Leitfaden für die Praxis als auch moderner Marktbeobachter. Alle Werke verstehen sich als gedruckte oder digitale Wirtschaftsförderung und als persönlicher Begleiter bei der individuellen Zukunfts- und Karriereplanung. Gute Lesbarkeit der Inhalte bei hoher Informationsdichte gehört ebenso zum Selbstverständnis des Verlages wie Pioniergeist und Optimismus in langfristigen und partnerschaftlichen Beziehungen.

Weitere Informationen unter https://bestpractice-media.de


Kontakt

Best Practice Verlag GmbH
Obergraben 11
57072 Siegen
Telefon: +491712023223
E-Mail: post@al-omary.de
Web: https://bestpractice-media.de




Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:

Factsheet "Die Kuh auch mal am Euter packen"


Factsheet "Die Kuh auch mal am Euter packen"



Ronald Hanisch / Die Kuh auch mal am Euter packen

Der Bestseller-Autor Ronald Hanisch präsentiert sein neues Buch "Die Kuh auch mal am Euter packen"
Ronald Hanisch / Die Kuh auch mal am Euter packen


[Zurück]

Spreeforum International GmbH
Obergraben 11
57072 Siegen
Tel.: +49 (0)271 3130909
Mobil: +49 (0)171 2023223
Fax: +49 (0)271 3032904
Mail: presse@spreeforum.com
URL: www.spreeforum.com