Pressemeldungen der Stadt Cuxhaven

   


[Suche]

Druckansicht

Cuxhaven, 10. Juni 2021
PRESSEEINLADUNG Preis für Hermann van Veen
Die Stadt Cuxhaven lädt zur Preisverleihung des Cuxhavener Joachim-Ringelnatz – Preises für Herman van Veen 2020 ein.

Die Pressevertreter*innen werden eingeladen am 21. Juni um 19 Uhr an der Preisverleihung des Cuxhavener Joachim-Ringelnatz-Preises 2020 in der Kugelbake Halle Cuxhaven (Strandstraße 80, 27476 Cuxhaven) teilzunehmen.

 

Der Cuxhavener Joachim-Ringelnatz-Preis hat nach vielen Jahren eine Neuausrichtung erfahren, indem er einerseits nicht mehr nur auf die Lyrik beschränkt ist und andererseits der bisherige Preis für einen Nachwuchspreisträger durch den Cuxhavener Joachim-Ringelnatz-Schülerpreis ersetzt wurde, um auch Kinder und Jugendliche an das Werk von Joachim Ringelnatz heranzuführen.

 

Während die Schülerinnen und Schüler des Amandus-Abendroth-Gymnasiums Schulchores „Sunset-Chords“ ihren Preis bereits am 21. Juni vormittags im Rahmen einer kleinen Feierstunde in ihrer Schule, wird am 21. Juni 2021 um 19.00 Uhr dem niederländischen Sänger, Schriftsteller, Komponisten, Schauspieler, Regisseur und Maler Hermann van Veen der Cuxhavener Joachim-Ringelnatz- Preis in der Sparte „Musik“ überreicht. Mit Herman van Veen wird ein Künstler geehrt, der auf der Bühne und im Leben in bester "Ringelnatz-Tradition" agiert: Seine Lieder sind oft melancholisch, verwandeln aber die Welt für Momente "in ein Tausendschön“. Sie begeistern seit vielen Jahren ebenso wie die Geschichten mit ihren tragikomischen Botschaften, die Musik und die clownesken Elemente seiner Auftritte.

Sein Werk ist ein Plädoyer für Respekt, Liebe und Toleranz. Und so, wie für Joachim Ringelnatz "überall Wunderland" war, so wagt es auch Hermann van Veen, bei der Tante "unters Strumpfband" zu blicken und in scheinbar belanglosen Alltäglichkeiten Sensationen zu entdecken. In vielen seiner Texte und Lieder gibt er den magischen Momenten unserer Lebenswelt Gestalt, denn "Alles doet ertoe" (deutsch: Alles macht was aus), "...die Löcher im Käse, ...das Däumchendrehn,  das Stoßgebet."

 

Seit Jahrzehnten engagiert sich der Künstler in vielfältiger Weise für die Rechte der Kinder in sozialen Notlagen, die er seit Alfred Jodocus Kwak immer auch mit Humor und Poesie beschenkt: "Wenn du willst, schick ich dir einen Clown aus Papier, der dir die Tränen trocknet..."

 

Hermann van Veen erhielt bereits die Goldene Kamera (Alfred Jodocus Kwak), unter anderem einen Silbernen Bären (Berliner Filmfestival), acht Edisons und diverse Preise bei The International TV- und Filmfestival in New York. 2010 erhielt Herman van Veen den Edison Oeuvrepreis Kleinkunst für sein enormes Gesamtwerk, sein Geigenspiel und seine außergewöhnlichen Verdienste um die niederländische Musik. Im Jahre 2012 bekam er den Münchhausen-Preis.

Nun wird ihm der Cuxhavener Joachim-Ringelnatz-Preis verliehen, der mit 10.000,-€ dotiert ist und von der Stadtsparkasse Cuxhaven gesponsert wird.

 

Die Jury hat sich für Hermann van Veen mit folgender Begründung ausgesprochen:

Herman van Veen, dessen Werk ein poetisches Plädoyer für Respekt, Liebe und Toleranz darstellt, der auf der Bühne und in seinen Texten und Liedern die Welt mit Kinderaugen und Rosenblätter für Momente "in ein Tausendschön" verwandelt, ist der Idee des Ringelnatz-Preises und seinem Namensgeber ganz nahe.

 

Die Preisverleihung findet in der Kugelbake Halle Cuxhaven in der Strandstraße 80 in Cuxhaven statt. Die Preisverleihung wird vom NDR-Journalisten Christoph Bungartz moderiert.

 

Die Besucherinnen und Besucher können sich nicht nur auf Hermann van Veen als Preisträger freuen, sondern auch auf ihn als Sänger, denn er lässt es sich nicht nehmen, einige seiner Lieder vorzutragen. Auch der Laudator Fabian Navarro, Vize-Weltmeister im Poetry Slam, wird Kostproben seines Könnens geben.

 

 

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung im Fachbereich Kultur der Stadt Cuxhaven unter 04721-700 585 (Frau Staufenbiel) oder 04721-700 419 (Frau Raddatz-Flehnert) gebeten.



Foto: van Veen Pim Ras/ Navarro Privat

Pressekontakt: Stadt Cuxhaven, Ulrike Staufenbiel




Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien anbieten:


Fabian Navarro



Hermann van Veen



[Zurück]


STADT CUXHAVEN
Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 1
27472 Cuxhaven
Tel.:04721/700607
Fax: 04721/700909
E-Mail: presse@cuxhaven.de

Die Pressestelle "Stadt Cuxhaven" ist Mitglied bei presse-service.de [https://www.presse-service.de/]. Dort können Sie Mitteilungen weiterer Pressestellen recherchieren und per E-Mail abonnieren.